finanzen.net
26.01.2017 14:22
Bewerten
(0)

Ryanair kündigt bald neue Frankfurt-Routen an

DRUCKEN

- von Peter Maushagen

Frankfurt (Reuters) - Ryanair plant den nächsten Expansionsschritt am Lufthansa-Heimatflughafen Frankfurt.

"Wir benötigen noch sechs bis acht Wochen, um unsere Planung abzuschließen, und dann werden wir neue Routen ankündigen", sagt Ryanair-Marketing-Chef Kenny Jacobs am Donnerstag in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. Vorgesehen seien ab dem Winterflugplan 2017/18 Flüge von der Main-Metropole zu neuen Mittelmeer-Destinationen und Zielen, die bei Geschäftskunden beliebt seien. Damit erhöht der Marktführer bei Billigflügen den Druck auf die Lufthansa, die am größten deutschen Flughafen traditionell viele Geschäftsleute durch Europa fliegt.

Beim ersten Vorstoß an den einst verschmähten Großflughafen Frankfurt konzentriert sich Ryanair wie bekannt auf Ziele in Baderegionen. Ab März starten zwei Flugzeuge mit dem charakteristischen Harfen-Symbol zu Zielen nach Spanien und Portugal. "Frankfurt ist ein strategisch wichtiger Flughafen", sagt der Manager. Daran werde auch der derzeit tobende Streit zwischen der Lufthansa und Fraport über die vom Airport-Betreiber eingeräumten Rabatte für neue Fluggesellschaften wie eben Ryanair nichts ändern.

Die Aufnahme von Inlandsflügen von Frankfurt aus hat für Ryanair hingegen keine Priorität. "Es ist für uns geschäftlich einfacher, neue Flüge in europäische Länder anzubieten", sagt Jacobs. Der bislang einzige innerdeutsche Flug der Iren vom Flughafen Köln-Bonn nach Berlin laufe gut. Neue Geschäftschancen rechne sich die Airline bei der nächsten Ausschreibung der Beamten-Flugverbindungen zwischen Bonn und der Hauptstadt aus. Derzeit fliege Air Berlin die Staatsbediensteten hin und her. Darüber hinaus sei es Ziel, die schwer angeschlagene Berliner Airline auf dem deutschen Flugmarkt vom zweiten Platz zu verdrängen. "Die Entwicklung von Air Berlin kommt uns da entgegen." Aktuell rangieren die Iren nach eigenen Angaben auf Rang drei mit einem Marktanteil von sieben Prozent.

Anzeige

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:46 UhrLufthansa OutperformBernstein Research
14.11.2018Lufthansa HoldKepler Cheuvreux
12.11.2018Lufthansa OutperformBernstein Research
05.11.2018Lufthansa OutperformBernstein Research
02.11.2018Lufthansa buyHSBC
12:46 UhrLufthansa OutperformBernstein Research
12.11.2018Lufthansa OutperformBernstein Research
05.11.2018Lufthansa OutperformBernstein Research
02.11.2018Lufthansa buyHSBC
01.11.2018Lufthansa OutperformBernstein Research
14.11.2018Lufthansa HoldKepler Cheuvreux
31.10.2018Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2018Lufthansa HaltenIndependent Research GmbH
27.09.2018Lufthansa HaltenDZ BANK
18.09.2018Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.10.2018Lufthansa VerkaufenDZ BANK
31.10.2018Lufthansa UnderweightBarclays Capital
30.10.2018Lufthansa UnderweightBarclays Capital
30.10.2018Lufthansa ReduceKepler Cheuvreux
24.10.2018Lufthansa SellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Wall Street deutlich unter Druck -- Covestro: Gewinnwarnung -- Deutsche Bank-Aktie auf Rekordtief -- Wirecard: Starke Gewinnprognose -- Daimler, Tesla, Apple, Bitcoin im Fokus

Brexit: May kündigt Gespräche mit Juncker in Brüssel an. Société Générale zahlt Milliardenstrafe wegen US-Sanktionsverstößen. China erlaubt Fox-Übernahme durch Disney ohne Auflagen. 48.000 Rentner rutschen 2019 wohl in die Steuerpflicht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die wohlhabendsten Länder der EU
Die besten Airlines der Welt 2018
Welche Fluggesellschaft triumphiert?
Best Global Brands 2018
Die Top 20 der wertvollsten Marken weltweit
Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo steht der DAX Ihrer Einschätzung nach Ende 2018?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Covestro AG606214
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
BayerBAY001
PG&E Corp.851962
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480