27.11.2012 19:46
Bewerten
(0)

Spanische Caixabank übernimmt Banco de Valencia - Kreise

DRUCKEN

   Von Christopher Bjork

   MADRID--Die Konsolidierung im spanischen Bankensektor schreitet offenbar weiter voran. Die Caixabank wolle das vom Staat gerettete Kreditinstitut Banco de Valencia übernehmen, wie eine in die Transaktion involvierte Person berichtete. Offiziell solle der staatliche Rettungsfonds die Übernahme noch am Dienstag verkünden.

   Die Vereinbarung sieht laut der informierten Person vor, dass Spanien den Banco de Valencia zuvor mit einer Spritze von mehr als 3 Milliarden Euro rekapitalisiert. Ein in diesem Jahr durchgeführter Stresstest war zu dem Ergebnis gekommen, dass die Bank im Negativ-Szenario knapp 3,5 Milliarden Euro Kapital benötigt. Caixabank bekomme aber ein Institut mit einer aufgeräumten Bilanz übergeben, da die Immobilien-Assets von Banco de Valencia in eine Bad Bank verschoben werden, so die Person.

   Die Caixabank mit Sitz in Barcelona hat mit 6.600 Zweigstellen bereits das größte Filialnetz Spaniens, nun werden 400 hinzukommen. Der Verkauf für eine symbolische Summe kommt einen Tag, bevor die EU Rekapitalisierungs- und Restrukturierungspläne für Banco de Valencia und drei weitere gerettete Banken präsentieren wird. Die vier Banken werden zusammen 37 Milliarden Euro Staatshilfe erhalten, hatte der spanische Finanzminister Luis de Guindos zuvor gesagt.

   Spanien ist gerade dabei, seine kriselnde Bankenlandschaft aufzuräumen. Der jetzt eingefädelte Verkauf ist nur ein Teil der Maßnahmen, die das Land bis zum Ende des Jahres durchführen will. Dazu gehört auch die Einrichtung einer Bad Bank, die die Immobilien-Assets mehrerer angeschlagener Kreditinstitute aufnehmen soll. Spanien will das Vertrauen der ausländischen Investoren zurückgewinnen. Diese fürchten, dass teure Bankenrettungsmaßnahmen und ein noch schwächeres ökonomisches Umfeld die ohnehin schon brüchigen Finanzen des Landes vollständig in den Abgrund reißen könnten.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   November 27, 2012 13:06 ET (18:06 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 06 PM EST 11-27-12

Nachrichten zu CAIXABANK S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CAIXABANK S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.11.2012CAIXABANK reduceNomura
29.10.2012CAIXABANK neutralUBS AG
21.09.2012CAIXABANK sellSociété Générale Group S.A. (SG)
02.08.2012CAIXABANK underperformExane-BNP Paribas SA
30.07.2012CAIXABANK neutralUBS AG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
29.10.2012CAIXABANK neutralUBS AG
30.07.2012CAIXABANK neutralUBS AG
30.07.2012CAIXABANK holdSociété Générale Group S.A. (SG)
18.07.2012CAIXABANK holdSociété Générale Group S.A. (SG)
23.04.2012CAIXABANK neutralJ.P. Morgan Cazenove
06.11.2012CAIXABANK reduceNomura
21.09.2012CAIXABANK sellSociété Générale Group S.A. (SG)
02.08.2012CAIXABANK underperformExane-BNP Paribas SA
24.07.2012CAIXABANK reduceNomura

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CAIXABANK S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch anmelden!

Der Krypto-Hype hielt 2017 Anleger in Atem. Dass Gold ebenfalls kräftig zulegte, bemerkten nur wenige Anleger. Wie Kryptos und Gold zusammenhängen und welche Chancen sich 2018 ergeben, erfahren Sie am Donnerstag.
Jetzt anmelden zum Online-Seminar
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX startet deutlich leichter -- Asiens Börsen überwiegend in Rot -- US-Notenbanker signalisieren weitere Leitzinsanhebungen -- Deutsche Telekom rechnet mit besseren Geschäften -- Ströer, TAG im Fokus

Deutsche-Bank-Chef rüstet sich bei Brexit für das Schlimmste. Henkel wächst dank Klebestoffen und Zukäufen. ADVA mit Umsatzrückgang und Verlust. Gerresheimer will operativen Gewinn stabil halten. AXA erhöht dank US-Geschäft Gewinn. Prosieben mit durchwachsenem Schlussquartal. Fielmann: Hohe Steuerquote schmälert Nachsteuergewinn.

Top-Rankings

Sechsstelliges Einkommen
So viel Geld lässt sich in Deutschland mit YouTube verdienen
Regionen mit guten Gehältern
In diesen Städten sind Arbeitnehmer am zufriedensten
KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Arbeiten und Leben im Ausland: Die besten Länder für Expatriats und Auswanderer
Welches Land schneidet am besten ab?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Diese deutschen Börsengänge haben sich 2017 für Anleger gelohnt
Welche Aktie verzeichnete die beste Performance?
Hier verdient man am besten
Bei diesen deutschen Unternehmen gibt es das höchste Gehalt
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Steinhoff International N.V.A14XB9
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Baumot Group AGA2DAM1
Infineon AG623100
Bitcoin Group SEA1TNV9
Allianz840400
Medigene AGA1X3W0
Siemens AG723610