finanzen.net
28.10.2015 13:12
Bewerten
(0)

Über 100 000 Unterschriften in 24 Stunden: Union muss jetzt Lobbyisten offenlegen / Verpflichtendes Lobbyregister gefordert

DRUCKEN
Berlin (ots) - In nur 24 Stunden haben über 100 000 Bürger einen Appell für mehr Transparenz beim Lobbyismus im Bundestag unterzeichnet. Der von der Bürgerbewegung Campact und LobbyControl initiierte Appell fordert der Unionsfraktion, die vollständige Liste der Inhaber eines Hausausweises offenzulegen. Mit einem Hausausweis haben Lobbyisten jederzeit Zugang zum Bundestag. Darüber hinaus sei ein umfangreiches Lobbyregister einzuführen. In einem Lobbyregister müssen alle Lobbyisten angeben, mit welchem Budget, in wessen Auftrag und zu welchem Thema sie Einfluss auf die Politik nehmen.

"Wir Bürger haben ein Recht darauf zu erfahren, wer in wessen Auftrag Einfluss auf Entscheidungen unserer Volksvertreter nimmt", sagt Timo Lange von LobbyControl und fordert: "Die Union muss ihre Blockadehaltung aufgeben und endlich für Transparenz sorgen. Die Zeit ist reif für ein verpflichtendes Lobbyregister."

Lara Dovifat von Campact ergänzt: "Das Interesse an diesem Appell ist überwältigend. Das ist ein starkes Signal an die Union: Rückt die Geheimliste raus! Intransparente Zustände verschärfen das Misstrauen vieler Menschen in die Politik in einer Zeit, in der rechtspopulistische Bewegungen gefährlich an Boden gewinnen." Zum Online-Appell und Hintergrundinformationen: https://www.campact.de/lobbyismus

OTS: Campact e.V. newsroom: http://www.presseportal.de/nr/64126 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_64126.rss2

Pressekontakt: Lara Dovifat, Campaignerin Campact, dovifat@campact.de, Tel. 0160- 94741031 Timo Lange, LobbyControl, presse@lobbycontrol.de, Tel. 0173-8055059 Jörg Haas, Pressesprecher Campact e.V., presse@campact.de, Tel. 04231-957-590

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht wenig bewegt ins Wochenende -- Wall Street schließt uneinheitlich -- Investor Icahn gibt Widerstand gegen Börsenrückkehr von Dell auf -- VW, MorphoSys, NVIDIA, Bayer im Fokus

Wechsel im GEA-Aufsichtsrat. ProSiebenSat.1-Aktie im Fokus: TV-Sender in stürmischem Fahrwasser. BlackBerry erwirbt in Milliardendeal Cyber-Sicherheits-Firma. T-Mobile-US-Finanzchef rechnet mit Sprint-Deal im zweiten Quartal. Fed plant umfassende Überprüfung ihrer Arbeitsweise.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die wohlhabendsten Länder der EU
Die besten Airlines der Welt 2018
Welche Fluggesellschaft triumphiert?
Best Global Brands 2018
Die Top 20 der wertvollsten Marken weltweit
Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Horst Seehofer will sein Amt als Parteivorsitzender der CSU niederlegen aber weiterhin Bundesinnenminister bleiben. Halten Sie das für richtig?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Aurora Cannabis IncA12GS7
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T