finanzen.net
07.07.2015 09:11
Bewerten
(0)

Union legt dank "Schäuble-Effekt" um 3,5 Punkte zu

DRUCKEN

   BERLIN (Dow Jones)--Vor dem Hintergrund der Griechenland-Krise hat die Union in einer Umfrage deutlich gewonnen. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen CDU und CSU laut einer INSA-Umfrage auf 43 Prozent. Das sind 3,5 Punkte mehr als eine Woche zuvor, wie die Bild-Zeitung am Dienstag berichtete.

   INSA-Chef Hermann Binkert begründete das Plus mit der harten Verhandlungsführung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). "Die Deutschen vertrauen in der Griechenland-Krise auf die Union. Sie stehen vor allem hinter Finanzminister Wolfgang Schäuble und setzen auf seine Standfestigkeit", sagte Binkert der Bild.

   Dagegen verlieren SPD (24 Prozent), Linke (9 Prozent) und AfD (4 Prozent) je einen halben Punkt, die FDP (4 Prozent) sogar einen Punkt. Die Grünen können sich hingegen um einen halben Punkt auf 10 Prozent verbessern.

   Für den INSA-Meinungstrend wurden den Angaben zufolge vom 3. bis 6. Juli 2.189 Wahlberechtigte befragt.

   Kontakt zum Autor: stefan.lange@wsj.com

   DJG/stl/sha

   (END) Dow Jones Newswires

   July 07, 2015 03:00 ET (07:00 GMT)

   Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.- - 03 00 AM EDT 07-07-15

ETF-Webinar um 18 Uhr

Für Privat­anleger wird es zu­neh­mend schwie­riger, passen­de ETFs für die per­sön­lichen Anlage­ziele auf­zu­spüren. Heute Abend gibt es Tipps von ETF-Experte Christian Dierssen - so finden Sie sich im Ange­bote­dschungel zu­recht.
JETZT KOSTENLOS ANMELDEN!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX im Plus -- EU lehnt Italiens Haushaltsplan ab -- Daimler rechnet in China mit Zuwächsen -- thyssenkrupp: 'Zahlen schlecht, Aussichten unklar' -- VW, Covestro, NVIDIA, Apple im Fokus

OECD sieht Weltwirtschaft in schwierigem Fahrwasser. SAP will ungerechte Bezahlung beseitigen. Deutsche Bank weist Mitverantwortung im Danske-Skandal zurück. Renault bekommt vorläufig neue Führung. Monsanto geht gegen Verurteilung in Glyphosat-Prozess in Berufung. EVOTEC und Immuneering Corp schmieden Forschungsallianz.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die kreativsten Unternehmen der Welt
Welcher Global Player ist vorne mit dabei?
Diese Autobauer machen den meisten Profit
Größte Marge bei verkauften Autos
Netter Bonus
Auf soviel Weihnachtsgeld dürfen sich Arbeitnehmer 2018 in Deutschland freuen
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo steht der DAX Ihrer Einschätzung nach Ende 2018?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Covestro AG606214
NVIDIA Corp.918422
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9