08.07.2013 05:14
Bewerten
(0)

WAZ: China unterläuft Strafzölle

DRUCKEN
Essen (ots) - China unterläuft offenbar gezielt Strafzölle, die die EU gegen Unternehmen aus der Volksrepublik wegen wettbewerbswidrigen Verhaltens verhängt. Chinesische Firmen fälschen in Zusammenarbeit mit Kunden in Europa Herkunftsangaben der mit Strafzoll belegten Waren und wickeln die Geschäfte über andere asiatische Länder wie Malaysia ab.

Der Verdacht ergibt sich aus Ermittlungen deutscher Zollfahnder, wie die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Essen) in ihrer Montagausgabe berichtet. Danach ist der Zoll solchen Vorgängen 2011 und 2012 in mindestens acht Fällen auf die Spur gekommen. Verwickelt in den illegalen Handel waren unter anderem nordrhein-westfälische Unternehmen, die in China Schrauben und Verbindungsteile bestellt hatten.

Besondere Brisanz enthalten die Ermittlungsergebnisse, weil sie nach Informationen der Zeitung den Schluss zulassen, dass China über frühzeitige Informationen aus dem Bereich der EU-Kommission verfügt. Die Fahnder fanden heraus, dass die chinesischen Produzenten neun Monate vor der Verhängung der Strafzölle durch Brüssel über Details Bescheid wussten und Kunden warnen konnten.

Bei mehreren Durchsuchungen haben die Ermittler festgestellt, dass die Waren, die mit hohen Anti-Dumping-Zöllen belegt waren, nach einem Umweg über Malaysia bezogen worden waren. Die Käufer konnten so pro beladenem Container bis zu 25.000 Dollar Zoll sparen. Die chinesischen Lieferanten hatten ihren deutschen Abnehmern zuvor gegen Gebühr eine Art Dienstleistung angeboten: Das Umladen der Fracht in malaysischen Häfen, die Fälschung der Herkunftspapiere und das Legen anderer falscher Spuren wie veränderter Endungen in E-Mail-Adressen.

Originaltext: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/55903 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_55903.rss2

Pressekontakt: Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 - 804 6519 zentralredaktion@waz.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Aktionärszahl auf höchstem Stand seit zehn Jahren -- Siemens gibt Startschuss für Healthineers-Börsengang -- Daimler, Deutsche Bank, SLM Solutions im Fokus

Softbank strebt Sitze im Verwaltungsrat von Swiss Re an. IWF für Überwachung Griechenlands auch nach Ende des Hilfsprogramms. Bayer-Aufsichtsratschef zuversichtlich für Monsanto-Übernahme. Wegroll-Gefahr: Fiat Chrysler weitet Truck-Rückruf aus. Chef des Basler Bankenausschusses warnt Banken vor Geschäften mit Bitcoin.

Top-Rankings

KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 7: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Arbeiten und Leben im Ausland: Die besten Länder für Expatriats und Auswanderer
Welches Land schneidet am besten ab?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Diese deutschen Börsengänge haben sich 2017 für Anleger gelohnt
Welche Aktie verzeichnete die beste Performance?
Hier verdient man am besten
Bei diesen deutschen Unternehmen gibt es das höchste Gehalt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wen wünschen Sie sich als künftigen deutschen Außenminister?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Infineon AG623100