07.01.2013 22:08
Bewerten
(0)

Wall Street-Schluss: Abschläge, Bank of America im Fokus

DRUCKEN

New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes gingen am Montag mit Abschlägen aus dem Handel. Angesichts fehlender Konjunkturimpulse warten die Anleger gespannt auf die am Dienstag beginnende Berichtssaison. Der Dow Jones verlor am Ende 0,38 Prozent auf 13.384,29 Zähler. Der NASDAQ Composite präsentiert sich mit einem Minus von 0,09 Prozent bei 3.098,81 Zählern, während der S&P 500 einen Abschlag von 0,31 Prozent auf 1.461,89 Punkte verzeichnete.

Die Aktie der Bank of America verlor 0,3 Prozent. Die Großbank hatte sich heute mit der Hypothekenbank Federal National Mortgage Association (Fannie Mae) in einem Rechtsstreit um Immobilienfinanzierungen auf die Zahlung von 3,6 Mrd. US-Dollar sowie den Rückkauf von Krediten in einem Volumen von 6,75 Mrd. US-Dollar geeinigt. Die Aktie von Fannie Mae gewann 12,2 Prozent.

Kursverluste von 7,1 Prozent waren bei Illumina auszumachen. Zuvor hatte der schweizerische Pharma- und Medizintechnikkonzern Roche erklärt, dass er definitiv kein Interesse mehr an einer Übernahme habe.

Die Aktie von Abbott Laboratories gewann wiederum 0,8 Prozent. Der Pharmakonzern hat eine Kooperationsvereinbarung für Hunde-Krebstherapien mit dem schwedischen Pharmaunternehmen Oasmia Pharmaceutical unterzeichnet.

Die Aktie von Amazon.com (Amazon) legte entgegen des Markttrends 3,6 Prozent zu. Die Analysten von Morgan Stanley hatten den Titel von "equal-weight" auf "overweight" heraufgestuft und ein Kursziel von 325 US-Dollar genannt. (07.01.2013/ac/n/m)

Nachrichten zu Bank of America Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bank of America Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.01.2018Bank of America Equal WeightBarclays Capital
16.10.2017Bank of America OutperformRBC Capital Markets
03.01.2017Bank of America Equal WeightBarclays Capital
01.12.2016Bank of America HoldStandpoint Research
16.11.2016Bank of America NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
16.10.2017Bank of America OutperformRBC Capital Markets
20.01.2016Bank of America buyJefferies & Company Inc.
20.01.2016Bank of America buySociété Générale Group S.A. (SG)
25.08.2015Bank of America OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
20.07.2015Bank of America OutperformRBC Capital Markets
02.01.2018Bank of America Equal WeightBarclays Capital
03.01.2017Bank of America Equal WeightBarclays Capital
01.12.2016Bank of America HoldStandpoint Research
16.11.2016Bank of America NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
08.11.2016Bank of America HoldDeutsche Bank AG
21.12.2012Bank of America verkaufenJMP Securities LLC
23.01.2012Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
27.10.2011Bank of America verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
20.10.2011Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
14.09.2011Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bank of America Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX startet fester -- Asien freundlich -- Neue Mitglieder bescheren XING unerwartet kräftiges Wachstum -- HP erfreut Anleger mit starken Zahlen -- Tweet von Kylie Jenner löst Snap-Kursrutsch aus

BMW-Finanztochter legt US-Klage gegen Millionenzahlung bei. Swiss Re hebt nach Gewinneinbruch Dividende an. Vermögensverwalter Blackrock mahnt Waffenindustrie. Mit Glück ins Achtelfinale: Torschütze Schmelzer rettet BVB. Ryan Reynolds kauft Gin-Unternehmen - bei George Clooney ging diese Taktik bereits auf.

Top-Rankings

KW 8: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Sechsstelliges Einkommen
So viel Geld lässt sich in Deutschland mit YouTube verdienen
Regionen mit guten Gehältern
In diesen Städten sind Arbeitnehmer am zufriedensten

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Telekom AG555750
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Infineon AG623100
Baumot Group AGA2DAM1
CommerzbankCBK100
EVOTEC AG566480
Allianz840400
Bitcoin Group SEA1TNV9
E.ON SEENAG99