30.03.2015 14:04
Bewerten
(0)

Inflation in Deutschland zieht wie erwartet leicht an

Wegen höherer Energiepreise: Inflation in Deutschland zieht wie erwartet leicht an | Nachricht | finanzen.net
Wegen höherer Energiepreise
DRUCKEN
Der Inflationsdruck in Deutschland hat im März vor allem wegen höherer Energiepreise wie erwartet etwas zugenommen.
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer ersten Veröffentlichung mitteilte, stiegen die Verbraucherpreise gegenüber dem Vormonat um 0,5 Prozent und lagen um 0,3 Prozent über dem Niveau von März 2014. Gemessen am Harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI), der europäischen Vergleichszwecken dient, erhöhten sich die Lebenshaltungskosten um 0,5 auf Monats- und 0,1 Prozent auf Jahressicht. Die ermittelten Raten entsprechen durchgängig den Prognosen von Volkswirten.

   Nach Angaben von Destatis lagen die Energiepreise im März nur noch um 5,7 Prozent unter Vorjahresniveau, nachdem es im Februar noch 7,3 Prozent gewesen waren und im Januar 9,0 Prozent. Nahrungsmittel kosteten nur noch 0,1 Prozent weniger als im März 2014, im Februar und Januar hatten sich noch jährliche Rückgänge von 0,4 und 1,3 Prozent ergeben. Waren kosteten 0,8 (Vormonat: 1,4) Prozent weniger als vor Jahresfrist, Dienstleistungen dagegen 1,2 (1,4) Prozent mehr.

   DJG/hab/smh

   FRANKFURT/WIESBADEN (Dow Jones)

Bildquellen: MichaelJayBerlin / Shutterstock.com, Christian Mueller / Shutterstock.com, B Calkins / Shutterstock.com
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street mit leichten Gewinnen -- Bayer-Aktie erobert DAX-Spitze -- Linde-Praxair-Deal unter Auflagen genehmigt -- VW, Allianz, Wirecard, Tesla, Nike im Fokus

Analystenempfehlung treibt Nike-Aktie auf Rekordhoch. Sixt-Aktie steigt auf Allzeithoch. FBI will angeblich Facebook zur Entschlüsselung des Messenger zwingen. Pepsi will Sodastream übernehmen. Weidmann sieht EZB auf Kurs zu einer weniger lockeren Geldpolitik. Rocket Internet verliert Finanzchef Peter Kimpel. Venezuela streicht bei Preisen fünf Nullen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die teuersten Städte für Expats 2018
Hier ist das Leben für ausländische Fachkräfte besonders teuer
Der Financial Secrecy Index 2018
Die größten Schattenfinanzzentren der Welt
Die bestbezahlten Promis der Welt 2018
Bis zu 285 Millionen US-Dollar Verdienst
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Job verdient man am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Facebook Inc.A1JWVX
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
Netflix Inc.552484
Daimler AG710000
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Amazon906866
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G