finanzen.net
11.05.2009 09:32
Bewerten
(0)

Wellenreiter-Kolumne: KGV widerspricht neuem Bullenmarkt

DRUCKEN
Die Entwicklung an den Aktienmärkten wird in maßgeblicher Weise von der Entwicklung der Unternehmensgewinne bestimmt. Deshalb bildet das Kurs-/Gewinn-Verhältnis einen wichtigen Maßstab zur Bewertung von Einzelaktien oder Märkten.

Aufgrund der aktuellen Situation – keine oder magere Gewinne - notiert das KGV derzeit in absurden Höhen (aktuell bei über 60). Um solche Effekte auszuschalten, entwickelte Robert Shiller das KGV10. Es bildet das Verhältnis zwischen dem aktuellen Kurs und dem durchschnittlichen Gewinn der vergangenen 10 Jahre. Diese Kenngröße heißt "KGV10".

Nachfolgend ist der Verlauf des KGV10 des S&P 500 in den vergangenen 110 Jahren abgebildet. Historisch bewegt es sich im Bereich zwischen 10 und 20.

Über- und Untertreibungen fanden in den 30er und 90er Jahren statt. Allerdings bleibt festzuhalten, dass ein neuer Bullenmarkt immer erst dann beginnen konnte, wenn das KGV10 einen Wert von 10 erreichte oder unterschritt. Auf dem bisherigen Tiefpunkt des Bärenmarktes am 9. März 2009 erreichte es einen Wert von 14 (siehe roten Pfeil). Es wäre eine historische Neuerung, wenn auf diesem Niveau ein neuer Bullenmarkt begonnen hätte.

In unserer Wochenend-Kolumne vom 14. März schrieben wir: "Eine mittelfristige, sich oberflächlich wie der Beginn eines neuen Bullenmarktes anfühlende Bewegung dürfte am 9. März gestartet sein." http://tinyurl.com/okaayv Wir sehen keine Veranlassung, unsere damalige Einschätzung zu verändern.

Der US-Banken-Index hat es fast bis zum Jahresplus geschafft (es fehlen noch 1,3%; siehe Pfeil nächster Chart).

Kurzfristig unterstützt die Stärke der Bankaktien die breiten Aktienmärkte, aber die Zeit- und Preisfenster für die Fortsetzung der Rallye verengen sich. Verfolgen Sie das Markt-geschehen in unserer handelstäglichen Frühausgabe.



Robert Rethfeld ist Wirtschaftsjournalist und Mitglied der Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands (VTAD). Seit Mitte 2002 betreibt er die Website www.wellenreiter-invest.de, eine Online-Publikation für wirtschaftliche, finanzielle und gesellschaftliche Entwicklungen.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die Smarthouse Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Wall Street beendet Tag leichter -- Trump verschiebt Entscheidung über EU-Autozölle -- Fresenius legt große Übernahmen auf Eis -- Pinterest, thyssen, Dürr im Fokus

Unfallermittler: Teslas 'Autopilot' war bei Todescrash eingeschaltet. Arcelor-Aktien erneut sehr schwach - Längste Verlustserie seit 1997. Siemens und Philips anscheinend in Brasilien im Visier des FBI. Juventus Turin trennt sich von Trainer Allegri. Labour erklärt Brexit-Gespräche mit Regierung für gescheitert. Salzgitter, Klöckner, thyssen: Stahlwerte-Aktien schwächeln weiter. Zalando-Aktie unter Druck - UBS skeptisch mit Blick auf Wachstum.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesjustizministerin Barley (SPD) hat vorgeschlagen, die Mietpreisbremse zu verschärfen. Was halten Sie von dieser Idee?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Allianz840400
BMW AG519000
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
BASFBASF11