21.04.2013 20:32
Bewerten
(0)

Weser-Kurier: Zur Debatte über Waffenlieferungen nach Syrien schreibt der "Weser-Kurier" (Bremen) in seiner Ausgabe vom 22. April 2013:

DRUCKEN
Bremen (ots) - Auch mehr als zwei Jahre nach Ausbruch der regierungsfeindlichen Unruhen in Syrien findet der Westen noch immer keine überzeugende Antwort darauf, wie aktiv er sich in dem Konflikt engagieren will. Die Ankündigung der Istanbuler Syrien-Konferenz, die "nicht-tödliche" Hilfe für die syrischen Rebellen zu verstärken, ist das jüngste Beispiel dafür. Schutzwesten aus Deutschland und gepanzerte Fahrzeuge aus den USA sollen die syrischen Rebellen schlagkräftiger machen, ohne den Bürgerkrieg durch eine weitere Aufrüstung anzuheizen. Doch die Unterscheidung zwischen defensiven und offensiven Waffen dürfte nicht lange unumstritten bleiben. Wären zum Beispiel Gewehre, mit denen ein Feldlazarett der Rebellen vor Angriffen der Regierungstruppen geschützt werden soll, wirklich offensiv? Solche und ähnliche Fragen werden ab sofort noch häufiger diskutiert werden. Einige westliche Staaten sehen mit Sorge, dass arabische Geldgeber die radikalen Gruppen in Syrien mit nagelneuen Waffen ausstatten, wodurch sich die politischen Kräfteverhältnisse innerhalb der Opposition zum Schaden der gemäßigten Gruppen verschieben: Wer erfolgreich kämpft, hat auch bei der späteren Entscheidung über die Entwicklung des neuen Staates ein Recht auf Mitsprache. Nun sollen die Gemäßigten gestärkt werden - allerdings ohne Waffen wie Sturmgewehre oder Luftabwehrraketen. Der Westen hofft, auf diese Weise die Machthaber in Damaskus doch noch zu einer politischen Lösung bewegen zu können. Groß ist diese Hoffnung nicht. Wahrscheinlicher ist es, dass demnächst über den defensiven Charakter von Panzerfäusten geredet wird.

Originaltext: Weser-Kurier Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/30479 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_30479.rss2

Pressekontakt: Weser-Kurier Produzierender Chefredakteur Telefon: +49(0)421 3671 3200 chefredaktion@Weser-Kurier.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen gehen rot aus dem Handel -- Deutsche Börse verfehlt eigene Ziele -- Audi-Chef weist Rücktritt-Spekulationen zurück -- QUALCOMM, Covestro, ProSiebenSat.1 im Fokus

Blackrock erhöht US-Aktien und senkt Europas Aktien. Venezuela startet Kryptowährung Petro. Bafin weist nach Boom von Kryptowährungen auf juristische Pflichten hin. BMW-Großaktionärsfamilie Quandt regelt Erbschaft von Johanna Quandt. EU-Konferenz zu Kryptowährungen geplant. EU: Handelskrieg mit den USA?

Top-Rankings

Regionen mit guten Gehältern
In diesen Städten sind Arbeitnehmer am zufriedensten
KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 7: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Arbeiten und Leben im Ausland: Die besten Länder für Expatriats und Auswanderer
Welches Land schneidet am besten ab?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Diese deutschen Börsengänge haben sich 2017 für Anleger gelohnt
Welche Aktie verzeichnete die beste Performance?
Hier verdient man am besten
Bei diesen deutschen Unternehmen gibt es das höchste Gehalt
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Amazon906866
Bitcoin Group SEA1TNV9
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Siemens AG723610
E.ON SEENAG99
BYD Co. Ltd.A0M4W9