finanzen.net
02.12.2016 17:59
Bewerten
(0)

Wirtschaftsblock Mercosur setzt Mitgliedschaft Venezuelas aus

DRUCKEN

   RIO DE JANEIRO (AFP)--Der südamerikanische Wirtschaftsblock Mercosur hat Venezuelas Mitgliedschaft wegen Verstößen gegen die Charta der Staatengemeinschaft ausgesetzt. Venezuelas Mitgliedsrechte seien suspendiert, weil das Land vereinbarte Handelsnormen und demokratische Regeln verletze, verlautete aus brasilianischen Regierungskreisen. Venezuela reagierte ärgerlich auf die Entscheidung der Mercosur-Gründerländer Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay.

   Bereits im September hatten die vier Staaten beschlossen, Venezuela die rotierende Präsidentschaft zu verweigern. Der Regierung von Präsident Nicolas Maduro hatten sie dabei mit einer Suspendierung der Mitgliedschaft gedroht und Venezuela aufgefordert, sich bis zum 1. Dezember den "rechtlichen Verpflichtungen" des Blocks zu unterwerfen.

   Venezuela war 2012 als fünftes Vollmitglied in den Mercosur aufgenommen worden, hatte danach aber nur einen Teil der Normen in den Bereichen Handel, Regierungsführung und Menschenrechte anerkannt. Etliche amerikanische Staaten setzen auf eine Amtsenthebung Maduros, der in der Tradition seines Amtsvorgängers Hugo Chavez eine linksnationalistische Politik verfolgt.

   Die venezolanische Außenministerin Delcy Rodriguez erklärte im Kurzbotschaftendienst Twitter, Venezuela sehe die Aktion als "null und nichtig" an. Sie folge dem "Gesetz des Dschungels" einiger Funktionäre, die dabei seien, Mercosur zu zerstören.

   Maduro kämpft infolge des gesunkenen Ölpreises mit einer schweren Wirtschaftskrise, die begleitet wird von einer massiven Inflation, Versorgungsengpässen und einem starken Anstieg der Kriminalität. Die rechte Opposition versucht mit Massenprotesten und einer Kampagne für eine Volksabstimmung, Maduro aus dem Amt zu jagen.

   Auf die langjährigen Verhandlungen für ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und Mercosur hat die Aussetzung von Venezuelas Mitgliedschaft keine Auswirkungen. Caracas war an den Verhandlungen nicht beteiligt.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/bam

   (END) Dow Jones Newswires

   December 02, 2016 11:29 ET (16:29 GMT)

   Copyright (c) 2016 Dow Jones & Company, Inc.- - 11 29 AM EST 12-02-16

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Tag im Plus -- Dow legt zu -- EU lehnt Italiens Haushaltsplan ab -- thyssenkrupp: 'Zahlen schlecht, Aussichten unklar' -- Daimler, VW, Covestro, NVIDIA, Apple im Fokus

Covestro-Aktie erholt sich vom Kurssturz. May: Ablehnung des Brexit-Deals im Parlament könnte Austritt stoppen. OECD sieht Weltwirtschaft in schwierigem Fahrwasser. SAP will ungerechte Bezahlung beseitigen. Deutsche Bank weist Mitverantwortung im Danske-Skandal zurück. Renault bekommt vorläufig neue Führung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die kreativsten Unternehmen der Welt
Welcher Global Player ist vorne mit dabei?
Diese Autobauer machen den meisten Profit
Größte Marge bei verkauften Autos
Netter Bonus
Auf soviel Weihnachtsgeld dürfen sich Arbeitnehmer 2018 in Deutschland freuen
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo steht der DAX Ihrer Einschätzung nach Ende 2018?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Amazon906866
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NVIDIA Corp.918422
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
Covestro AG606214
BASFBASF11
BayerBAY001
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100