10.01.2013 18:15
Bewerten
(1)

Neue Ära bei SAP: Datenanalyse per Knopfdruck

Zeitenwende: Neue Ära bei SAP: Datenanalyse per Knopfdruck | Nachricht | finanzen.net
Zeitenwende
DRUCKEN
SAP gibt den Startschuss für eine komplett neue Technologie-Plattform. Das Softwarehaus will noch 2013 sämtliche internen Prozesse wie Finanzbuchhaltung oder Kundenmanagement auf seine neue Plattform SAP Business Suite on HANA umstellen.
von Thomas Schmidtutz, Euro am Sonntag

Das kündigte SAP vor wenigen Minuten auf einer Pressekonferenz in Frankfurt an. Bei SAP Business Suite powered by HANA liegen praktisch alle Daten in riesigen Arbeitsspeichern. Die neue In-Memory-Computing Plattform erlaube praktisch auf Knopfdruck einen Überblick über sämtliche Daten wie Vertriebspipeline oder Finanzkennzahlen, sagte der für Service und Support zuständige SAP-Vorstand Gerd Oswald im Vorfeld der Veranstaltung der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag.

So werde man künftig etwa im Support früher als bislang in der Lage sein, mögliche Probleme zu erkennen und entsprechend zu reagieren. Zudem will der Konzern den Jahresabschluss künftig früher vorlegen. In den vergangenen Jahren hatte das Unternehmen die Eckzahlen traditionell in der dritten Januarwoche vorgelegt. „Das wollen wir künftig eine Woche schneller schaffen“, sagte Finanzvorstand Werner Brandt.

Mit dem Projekt SAP HANA steht der Konzern vor einer Zeitenwende. Die aktuelle Plattform SAP Business Suite geht im Kern auf das 2003 eingeführte R/3 zurück. Die Business Suite bildet weltweit bei nahezu allen großen Konzernen das Rückgrat für interne Prozesse wie Lagerhaltung, Produktion, Finanzbuchhaltung oder Personalwesen. Mit SAP Business Suite on HANA will der Konzern nun die nächste Stufe zünden.

HANA ermögliche es Unternehmen, „völlig neue Geschäftsmodelle entwickeln“, sagte Oswald. So könnten Kreditinstitute künftig ihr Risikomanagement mit SAP HANA erheblich verbessern. „Banken wissen künftig praktisch auf Knopfdruck, ob sie schon pleite sind, wenn sie sich richtig verzockt haben, oder nicht“, heißt es aus der Branche. Oswald sagte, das Interesse an der neuen Technologie sei „riesig“. Alleine zum Start im laufenden Jahr will der Konzern weltweit „mehrere 100 Kunden auf die SAP Business Suite on HANA umstellen“. Zu den ersten Kunden gehören etwa der italienische Süßwarenkonzern Ferrero (Rocher, Nutella) und der Landmaschinenhersteller John Deere. Im kommenden Jahr peile man eine deutlich größere Zahl an, sagte Oswald.

Zu möglichen Preisen wollen sich der Konzern zunächst nicht äußern. Beobachter erwarten jedoch, dass Kunden für die neue Plattform tiefer in die Tasche greifen müssen als bislang. Für die bis 2015 angepeilten Ziele von 20 Milliarden Euro Umsatz und 35 Prozent operative Marge wäre das eine gute Nachricht.

Bildquellen: SAP AG
Anzeige

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
QIX aktuell
QIX Deutschland: Goldman Sachs erhöht Kursziel für SAP auf 121 Euro
Positive Wirtschaftsdaten aus China und die fortgesetzte Rally an der Wall Street beflügeln heute den QIX Deutschland. Ungeachtet der anstehenden US-Daten steigt der Index dabei bis zum Nachmittag leicht auf 14.385 Punkte.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2018SAP SE kaufenDZ BANK
19.01.2018SAP SE buyDeutsche Bank AG
18.01.2018SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
16.01.2018SAP SE buyHSBC
16.01.2018SAP SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
19.01.2018SAP SE kaufenDZ BANK
19.01.2018SAP SE buyDeutsche Bank AG
18.01.2018SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
16.01.2018SAP SE buyHSBC
16.01.2018SAP SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.01.2018SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
08.01.2018SAP SE NeutralUBS AG
15.12.2017SAP SE HoldCommerzbank AG
09.11.2017SAP SE NeutralUBS AG
20.10.2017SAP SE HoldCommerzbank AG
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.
11.10.2016SAP SE ReduceOddo Seydler Bank AG
21.09.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX geht mit deutlichem Plus ins Wochenende -- Wall Street ebenfalls fester -- BASF mit Rekordhoch -- Ceconomy-Aktie fällt zweistellig -- KUKA, Apple, American Express, IBM im Fokus

Biotest nimmt letzte Hürde für Übernahme durch Chinesen. Airbus verhandelt offenbar mit British Airways über A380-Deal. Alphabet-Tochter Google schließt in China Patentdeal mit Techkonzern Tencent. Morgan Stanley: Diese Tech-Aktien sollten Sie 2018 im Depot haben. Untergang einer Bitcoin-Börse - Betrüger konnte den Kurs innerhalb weniger Minuten verachtfachen.

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?
Die mächtigsten Frauen der Welt 2017
Welche Frau belegt den ersten Platz?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
adidas AGA1EWWW
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Amazon906866
General Electric Co.851144
E.ON SEENAG99