Ab Mai im Airbus A350: Lufthansa verrät ihre ersten Allegris-Routen

01.03.24 13:20 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

159,72 EUR -0,36 EUR -0,22%

6,64 EUR -0,01 EUR -0,21%

Indizes

PKT PKT

8.022,4 PKT -0,9 PKT -0,01%

1.527,3 PKT -9,1 PKT -0,59%

17.737,4 PKT -100,0 PKT -0,56%

6.973,2 PKT -41,2 PKT -0,59%

190,4 PKT -0,1 PKT -0,06%

504,6 PKT -1,7 PKT -0,33%

4.918,1 PKT -18,5 PKT -0,37%

1.495,9 PKT -4,9 PKT -0,33%

9.467,1 PKT -51,6 PKT -0,54%

17.716,0 PKT -33,0 PKT -0,19%

17.692,8 PKT -72,9 PKT -0,41%

25.864,6 PKT -197,1 PKT -0,76%

25.989,9 PKT -199,6 PKT -0,76%

13.033,6 PKT -100,1 PKT -0,76%

3.519,6 PKT -17,6 PKT -0,50%

6.987,7 PKT -40,5 PKT -0,58%

6.060,3 PKT -4,1 PKT -0,07%

4.681,8 PKT 4,2 PKT 0,09%

4.338,8 PKT 3,6 PKT 0,08%

Einst wollte Lufthansa ihre neue Langstreckenkabine mit der 777X einführen. Doch Boeings Verspätung beim Modell wurden länger und länger. Und es stellte sich heraus, dass die deutsche Fluggesellschaft stattdessen zuerst doch Airbus A350 und Boeing 787 mit der neuen Kabinengeneration einsetzen wird.Die Erwartung, welches der beiden Flugzeugmodelle zuerst zum Zuge kommt, änderte sich mehrmals. So sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr etwa im August 2023, man erwarte den ersten Dreamliner mit der neuen Allegris-Kabine «etwas früher» als den ersten A350. Mittlerweile warten von beiden Modellen einige Exemplare auf die Kabine, bei der es Verzögerungen gibt. Und die Zahl der in diesem Jahr erwarteten Boeing 787 ist gesunken.Allegris zuerst nach KanadaHeiko Reitz, Kommerzchef von Lufthansa Airlines, kündigt nun an, dass die neue Kabine im Airbus A350 startet. «Im Mai wird Allegris erstmals in einem Airbus A350 auf Strecke gehen», sagt Reitz im Interview mit dem Magazin FVW. Das genaue Datum folge in Kürze.Die erste Strecke verriet der Manager ebenfalls: «Starten werden wir auf der Route zwischen München und Vancouver», sagt Reitz. «Allegris wird bis Spätsommer zudem auf zusätzlichen Strecken verfügbar sein, zunächst nach Toronto.» Man plane eine Einführungsphase bis zum Spätsommer.Zunächst ohne First Class«Da zunächst wenige Flugzeuge mit Allegris ausgestattet sein werden, erhalten Reisende erst einige Tage vor Abflug die Bestätigung, ob der konkrete Flug tatsächlich mit einem Allegris-Flugzeug durchgeführt wird», erklärt Reitz. Gezielt buchbar sein soll das Produkt ab dem zweiten Quartal für Flüge ab dem Spätsommer. Dann will Lufthansa fünf A350 mit Allegris haben. Die Sitze werden laut dem Kommerzchef anfänglich rund drei bis vier Monate vor Abflug buchbar sein.Zur Einführung der verspäteten Allegris-First-Class nennt Reitz kein Datum. Er bestätigte aber, was aeroTELEGRAPH im vergangenen Herbst zuerst berichtete: Solange die First Class noch nicht da ist, wird es als nötigen Platzhalter einfache Sitze geben, die leer bleiben und nur zum Festhalten dienen. Der A350 erhält eine First Class, die Boeing 787 nicht.Weiter zum vollständigen Artikel bei aeroTELEGRAPH

Ausgewählte Hebelprodukte auf Airbus

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Airbus

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Quelle: aeroTELEGRAPH

Nachrichten zu Lufthansa AG

Analysen zu Lufthansa AG

DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
17.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
16.04.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
16.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
16.04.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
15.04.2024Lufthansa BuyUBS AG
15.03.2024Lufthansa BuyUBS AG
08.03.2024Lufthansa KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
16.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.04.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
08.04.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.03.2024Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
15.04.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.04.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
04.04.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research
28.03.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.03.2024Lufthansa UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"