finanzen.net
31.10.2016 20:17
Bewerten
(0)

Abschluss der "Guangdong 21st Century Maritime Silk Road International Expo 2016" mit Rekordhoch in der Zusammenarbeit zwischen Guangdong und den Ländern entlang des Seidenstraßengürtels

Dongguan, China (ots/PRNewswire) - Am 30. Oktober 2016 fand die "Guangdong 21st Century Maritime Silk Road International Expo" ihren erfolgreichen Abschluss mit einem Rekordhoch in der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Guangdong und den Ländern entlang des Seidenstraßengürtels. Laut dem Organisationskomitee kam es auf der Messe zu Vertragsabschlüssen von 700 Projekten über ein Gesamtvolumen von etwa 206,8 Milliarden Yuan, was einen Anstieg von 2,5 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Es wird berichtet, dass die Guangdong 21st Century Maritime Silk Road International Expo aufgrund der zwei erfolgreichen Messen in den vergangenen Jahren eine weltweite Rufsteigerung und Aufwertung ihres Markeneffekts erreicht hat. In diesem Jahr hat die Messe 73 Länder (Regionen) als Teilnehmer und 52 Länder (Regionen) als Aussteller angezogen, von denen 39 Länder (Regionen) eigene Pavillons errichtet haben. Alle Zahlen sind gegenüber dem Vorjahr angewachsen.

Guangdong ist einer der Ausgangspunkte von Chinas alter maritimer Seidenstraße und auch ein Vorreiter bei den Reformen und der Öffnung des Landes. Gegenwärtig konzentriert sich Guangdong auf das Ziel, die Provinz zu einem wichtigen Zentrum der wirtschaftlichen und handelsbezogenen Zusammenarbeit entlang des Seidenstraßengürtels auszubauen, wie dies vom Staat vorgesehen ist. Dazu wird in den Bereichen wie unter anderem Konnektivität, Investitionen in Wirtschaft und Handel, Produktionskapazitätskooperation, technologische Innovation und freundschaftlicher Austausch umfassend eine Kooperation mit den Ländern entlang des Seidenstraßengürtels ausgelotet.

Dabei gelten Produktionskapazitätskooperation und innovative Entwicklung als Hauptbereiche bei der Seidenstraßeninitiative (Belt and Road Initiative). Laut dem Forum der Messe hat Guangdong in den letzten Jahren seine Anstrengungen zur Förderung der internationalen Produktionskapazitätskooperation verstärkt. So wurde der Guangdong Silk Road Fund mit einem Startumfang von 20 Milliarden Yuan gegründet, um mit entsprechenden Ländern beim Aufbau des Huajian Industrial Park in Kenia, der Qeshm Freihandelszone im Iran, dem Melaka Gateway in Malaysia, dem China-Gizan Industrial Park in Saudi-Arabien, dem China-Belarus Industrial Park etc. zusammenzuarbeiten. Bekannte Unternehmen aus Guangdong wie Huawei, ZTE, Midea und TCL betreiben ein beständiges Investitions- und Entwicklungsengagement in Ländern entlang des Seidenstraßengürtels.

So wird berichtet, dass in 2015 Unternehmen aus Guangdong effektiv 480 Millionen Dollar in 14 Schlüsselländer entlang der Maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts (21st Century Maritime Silk Road) mit einer Steigerung von 56 % investiert haben. In den ersten 9 Monaten von 2016 erreichte das tatsächliche Investitionsvolumen Guangdongs in diesen 14 Ländern 490 Millionen Dollar mit einer Steigerung von 103,6 % von Jahr zu Jahr, was voll und ganz der soliden Basis und dem hohen Potenzial der Produktionskapazitätskooperation zwischen Guangdong und den Ländern entlang des Seidenstraßengürtels entspricht.

OTS: The Organizing Committee of Guangdong 21st Century Maritime Silk Road International Expo newsroom: http://www.presseportal.de/nr/122286 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_122286.rss2

Pressekontakt: Frau Wu Tel.: +86-10-63074558

So folgen Sie Trends!

Anleger, die ohne Stra­tegie handeln, über­leben nicht lange am Markt. Die Trend­folge­stra­tegie gilt als eine der erfolg­reichsten Stra­tegien überhaupt. Wie Sie Trends früh­zeitig erkennen und wie Sie so deut­sche Aktien handeln, erfah­ren Sie im Online-Seminar. Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow schwächer -- DAX etwas höher -- Bank of America mit Gewinneinbruch -- Wirecard weist Vorwürfe zurück -- Gewinnwarnung bei WACKER CHEMIE -- ASML, K+S, Beiersdorf, Infineon im Fokus

IT-Probleme legen Produktion bei Porsche zeitweise lahm. Machtkampf bei Ceconomy eskaliert - Chef vor dem Abgang. ASOS-Aktien springen nach Zahlen hoch. EU will angeblich kartellrechtliche Maßnahmen gegen Broadcom einleiten. Pharmakonzern Roche hebt Jahresprognose erneut an. United Airlines hebt Jahresziele trotz 737-Max-Krise an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00