13.10.2021 08:45

Adler, Vonovia & Co: Blutbad in der Immobilienbranche?

Folgen
Werbung
Die Probleme der hochverschuldeten Adler Group greifen nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg nun auch auf die Anleihen anderer Immobilienunternehmen über. Investoren treibe die Sorge um, dass die Bewertungen der gesamten Branche in Frage gestellt werden könnten.Besonders bemerkenswert sei der Absturz der langlaufenden Bonds von Vonovia, dem größten deutschen Wohnkonzern, schreibt Bloomberg. Diese verfügen über hohe Bonität und haben normalerweise stabile Preise – doch diese Woche fielen sie laut Bloomberg-Daten erstmals unter 90 Cent.Vonovia war letzte Woche Adlers größtem Aktionär Aggregate Holdings mit einem Darlehen im niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich zu Hilfe geeilt und hat eine Call-Option auf die Hälfte des Aggregate-Anteils an der umkämpften Adler."Bei den langlaufenden Bonds von Vonovia gab es diese Woche ein Blutbad. Niemand will was mit deutschen Immobilien zu tun haben, die Zweifel an der Branche sind real”, sagt Benoit Soler, Senior Portfolio Manager bei Keren Finance in Paris, gegenüber Bloomberg. “Man könnte sich auch fragen, warum einige Mitbewerber so schnell mit Geboten für Adlers Assets sind, anstatt auf einen Notverkauf zu warten? Weil sie so ihre eigenen Bewertungen absichern.”Soler dürfte mit seiner Aussage Recht haben, denn ein Zusammenbruch der Adler Group hätte wohl massive Auswirkungen auf die gesamte Branche. Wie eine Vonovia-Sprecherin treffend erklärte, "hat niemand ein Interesse an einer instabilen Adler". 
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyWarburg Research
25.11.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HaltenDZ BANK
22.11.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.11.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyWarburg Research
25.11.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.11.2021Vonovia SE (ex Deutsche Annington) BuyWarburg Research
17.12.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
14.06.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
23.01.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
08.06.2017Vonovia SE (ex Deutsche Annington) SellGoldman Sachs Group Inc.
25.05.2017Vonovia SE (ex Deutsche Annington) SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vonovia SE (ex Deutsche Annington) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln