30.06.2022 09:00

ADVA bringt die erste optische Cäsium-Atomuhr für High-Performance Anforderungen auf den Markt

Folgen
Werbung

ADVA (FWB: ADV) hat heute mit der Einführung seiner optischen Cäsium-Atomuhr von Oscilloquartz eine Branchenneuheit für High-Performance Anwendungen vorgestellt. Die coreSync OSA 3300-HP ist die jüngste Innovation von ADVA für zuverlässige PNT-Dienste und markiert den Beginn eines neuen Zeitalters der präzisen Synchronisation mit bislang unerreichter Stabilität. Nachdem ADVA vor zwei Jahren mit der OSA 3350 ePRC+-Lösung die erste optisch gepumpte Cäsium-Atomuhr auf den Markt gebracht hat, erreicht nun die weiterentwickelte Technologie der OSA 3300-HP eine noch deutlich höhere Präzision. Die neue Atomuhr hat eine Lebensdauer von 10 Jahren und übertrifft damit die fünfjährige Lebensdauer herkömmlicher magnetischer Atomuhren. Als einzige optische Cäsium-Atomuhr setzt die OSA 3300-HP neue Maßstäbe in Bezug auf Präzision und Verfügbarkeit. Sie bietet die für zuverlässige PNT-Dienste in kritischen Infrastrukturen erforderliche Ausfallsicherheit und ermöglicht es Diensteanbietern, Timing-as-a-Service mit anspruchsvollen SLAs und integriertem GNSS-Backup anzubieten. Die leistungsstarke OSA 3300-HP kann über Ethernet- und IP-Schnittstellen sowie über eine benutzerfreundliche Touchscreen-Oberfläche gesteuert werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220629005668/de/

ADVAs OSA 3300-HP ist ein wichtiger Meilenstein für leistungsstarke optische Cäsiumtechnologie. (Photo: Business Wire)

ADVAs OSA 3300-HP ist ein wichtiger Meilenstein für leistungsstarke optische Cäsiumtechnologie. (Photo: Business Wire)

"Die Einführung unserer coreSync OSA 3300-HP Atomuhr markiert einen wichtigen Meilenstein bei der Entwicklung von atomaren Referenzgebern, die als Frequenz- und Phasennormale eingesetzt werden. Nach vielen Jahren intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in unseren Schweizer Labors, die von der Europäischen Weltraumorganisation ESA unterstützt wurden, verfügen wir nun über eine ausgereifte, hochmoderne Technologie, die einen großen Sprung in der Genauigkeit und Stabilität des Netzwerk-Timings ermöglicht und gleichzeitig eine wesentlich längere Lebensdauer bietet", sagte Gil Biran, GM von Oscilloquartz, ADVA. "Von 5G-Mobilfunknetzen bis hin zu sicherheitsrelevanten Anwendungen im Verteidigungsbereich ist die OSA 3300-HP eine wesentliche Erweiterung unserer aPNT+™-Technologie. Und was diese Innovation so bedeutsam macht, ist, dass sie zu einem Zeitpunkt kommt, an dem bestehende Synchronisationslösungen in leitungsgebundenen und mobilen Netzen ihre Genauigkeitsgrenzen erreichen, während gleichzeitig die Gefährdung durch GNSS-Cyberattacken weiter zunimmt. Unsere leistungsstarke Cäsium-Atomuhr wird in einer Vielzahl von Branchen hochgenaue Synchronisation ermöglichen. Die höhere Präzision liefert einen nachhaltigen Nutzen und eröffnet neue Möglichkeiten für zuverlässige PNT-Dienste in kritischen Infrastrukturen."

Atomuhren sind das ultimative Synchronisations-Backup für alle Netze, die auf GNSS-basiertes Timing angewiesen sind. Sie bieten die perfekte Kombination aus höchster Genauigkeit und hervorragender Verfügbarkeit. Die OSA 3300-HP bietet als erste kommerzielle, optische High-Performance-Cäsium-Atomuhr eine deutlich höhere Leistungsfähigkeit als vergleichbare magnetische Lösungen. Sie ist komplett digital aufgebaut und nutzt Laserdioden als optische Pumptechnologie. Dadurch kann sie die 100-fache Anzahl von Atomen auswerten, was sie im Vergleich zu herkömmlichen Hauptreferenzuhren (Primary Reference Clock, PRC) wesentlich effizienter macht. Die Produktlebensdauer ist doppelt so lang wie bei konkurrierenden magnetischen High-Performance Cäsium-Atomuhren; die OSA 3300-HP bietet hochgenaue Stabilität für mehr als 10 Jahre. Neben der Neueinführung der OSA 3300-HP Atomuhr gibt ADVA auch eine Weiterentwicklung seiner OSA 3350 ePRC+ Lösung bekannt, die in zwei wesentlichen Punkten noch leistungsfähiger wird: Neben einer verbesserten Phasenstabilität in ePRTC-Systemen kann die neue Lösung nun auch als freilaufende Frequenzquelle mit verbesserten Eigenschaften in Standard-Performance-Anwendungen eingesetzt werden.

"Was wir mit unseren optischen Cäsium-Atomuhren erreicht haben, ist mehr als eine inkrementelle Verbesserung. Die kommerzielle Nutzung optischer Pumptechnologien wurde bisher für nicht umsetzbar angesehen. Aber genau das hat unser Team geschafft. Damit erreichen wir die nächste Stufe des hochpräzisen Timings und können jetzt Netze mit Nanosekunden-Genauigkeit und bisher unerreichter Stabilität synchronisieren", kommentierte Patrick Berthoud, Chief Scientist Time and Frequency bei Oscilloquartz, ADVA. "Unsere OSA 3300-HP erfüllt nicht nur sehr anspruchsvolle Timing-Anforderungen, sondern kann mir ihrer benutzerfreundlichen graphischen Bedienoberfläche auch einfach und intuitiv konfiguriert werden. Mit dem neuen Produkt lassen sich eine Vielzahl anspruchsvoller Anwendungen in den unterschiedlichsten Branchen wie beispielsweise in Rechenzentren, Finanznetzen, intelligenten Stromnetzen, im Transportwesen, in der Messtechnik, in der wissenschaftlichen Forschung und in vielen anderen Bereichen synchronisieren. Die neue Technologie bildet die Grundlage für künftige Innovationen, mit denen wir die Grenzen des Möglichen in Bezug auf Genauigkeit und Stabilität weiter verschieben werden."

Weitere Einzelheiten über die OSA 3300-HP Cäsium-Atomuhr von ADVA finden Sie in dieser Präsentation: https://adva.li/osa-3300-hp-slides.

Über ADVA
Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

Über Oscilloquartz
Oscilloquartz ist ein Vorreiter in der Entwicklung von Lösungen zur Zeit- und Frequenzsynchronisation. Wir entwerfen, produzieren und implementieren durchgängige Synchronisationssysteme, die in traditionellen wie auch fortschrittlichen paketvermittelten Netzen für die Verteilung und Sicherung hochpräziser Taktdaten sorgen. Als Unternehmen von ADVA schaffen wir neue Möglichkeiten für die Netze von morgen. Weitere Informationen finden Sie unter www.oscilloquartz.com.

Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
www.adva.com

Ausgewählte Hebelprodukte auf ADVA SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ADVA SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu ADVA SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ADVA SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2022ADVA SE HoldWarburg Research
07.07.2022ADVA SE HoldWarburg Research
29.04.2022ADVA SE BuyWarburg Research
25.02.2022ADVA SE BuyWarburg Research
31.01.2022ADVA SE BuyWarburg Research
29.04.2022ADVA SE BuyWarburg Research
25.02.2022ADVA SE BuyWarburg Research
31.01.2022ADVA SE BuyWarburg Research
12.01.2022ADVA SE BuyWarburg Research
25.11.2021ADVA SE BuyWarburg Research
28.07.2022ADVA SE HoldWarburg Research
07.07.2022ADVA SE HoldWarburg Research
26.10.2020ADVA SE HoldKepler Cheuvreux
10.03.2020ADVA SE HoldCommerzbank AG
17.01.2020ADVA SE HoldDeutsche Bank AG
26.10.2017ADVA SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.10.2017ADVA SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.08.2017ADVA SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.08.2017ADVA SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.07.2017ADVA SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ADVA SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Inflationsdaten: DAX schließt deutlich höher -- E.ON mit Gewinnrückgang -- Plug Power vergrößert Verluste -- TUI, Heidelberger Druck, Tesla, Coinbase im Fokus

Ballard Power verfehlt Erwartungen. Kontron verkauft Teile seines IT-Service-Geschäfts. Ex-Opel-Chef Lohscheller soll Nikola führen. SAP einigt sich außergerichtlich mit Ex-Betriebsratschef. Talanx erwirtschaftet Gewinnplus. Morgan Stanley stuft EVOTEC ab. Brenntag mit Gewinnsprung.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln