Airbus A321: Lufthansa setzt erstmals reine Frachter ab München ein

17.06.24 10:49 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

131,72 EUR 0,34 EUR 0,26%

5,78 EUR -0,09 EUR -1,50%

Indizes

PKT PKT

7.534,5 PKT -52,0 PKT -0,69%

1.576,9 PKT -17,1 PKT -1,07%

18.171,9 PKT -182,8 PKT -1,00%

6.981,2 PKT -70,2 PKT -1,00%

185,6 PKT -2,9 PKT -1,53%

500,1 PKT -4,2 PKT -0,84%

4.827,2 PKT -42,9 PKT -0,88%

1.481,6 PKT -11,3 PKT -0,76%

9.635,6 PKT -99,7 PKT -1,02%

18.165,0 PKT -166,0 PKT -0,91%

18.209,7 PKT -112,4 PKT -0,61%

25.357,3 PKT -199,9 PKT -0,78%

25.343,4 PKT -244,0 PKT -0,95%

12.444,3 PKT -119,8 PKT -0,95%

3.519,6 PKT -17,6 PKT -0,50%

7.127,8 PKT -72,0 PKT -1,00%

5.702,8 PKT -46,3 PKT -0,80%

4.681,8 PKT 4,2 PKT 0,09%

4.415,4 PKT -26,8 PKT -0,60%

Los geht es am 6. Juli. Dann wird Lufthansa Cargo erstmals mit reinen Frachtflugzeugen ab München abheben. Ein Umbaufrachter vom Typ Airbus A321 wird dann zwei Mal wöchentlich die bayerische Hauptstadt mit dem Flughafen Istanbul verbinden.Die neue Frachterverbindung ist immer samstags und sonntags mit den Flugnummern LH835/LH8351 und LH8346/LH8347 geplant. Bisher nutzt Lufthansa Cargo in München lediglich den Platz im den Frachträumen der Passagierflieger der Lufthansa-Gruppe.Einrichtung auch für Pharmaprodukte«Mit dem Start unseres Frachtbetriebs aus München heraus legen wir den Grundstein, um unser Netzwerk zukünftig noch genauer an den Bedarfen unserer Kunden auszurichten», sagt Lufthansa-Cargo-Chef Ashwin Bhat. Flughafen-Chef Jost Lammers kommentiert: «Die Aufnahme von regelmäßigen Frachtflügen durch Lufthansa Cargo nach Istanbul ist eine sehr gute Nachricht für die bayerische Exportwirtschaft und für den Flughafen München.»Zum Betriebsgelände von Lufthansa Cargo in München gehört auch der sogenannte «Pharma Hub MUC», in dem temperatursensible Pharmaprodukte gelagert und umgeschlagen werden. Damit kann die Lufthansa-Tochter nahezu alle Produkt- und Warengruppen auch über München transportieren.Weiter zum vollständigen Artikel bei aeroTELEGRAPH

Ausgewählte Hebelprodukte auf Airbus

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Airbus

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Quelle: aeroTELEGRAPH

Nachrichten zu Lufthansa AG

Analysen zu Lufthansa AG

DatumRatingAnalyst
19.07.2024Lufthansa BuyUBS AG
15.07.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.07.2024Lufthansa BuyUBS AG
12.07.2024Lufthansa HaltenDZ BANK
12.07.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
19.07.2024Lufthansa BuyUBS AG
12.07.2024Lufthansa BuyUBS AG
09.07.2024Lufthansa BuyUBS AG
05.07.2024Lufthansa BuyUBS AG
05.07.2024Lufthansa BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
12.07.2024Lufthansa HaltenDZ BANK
12.07.2024Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
12.07.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.07.2024Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2024Lufthansa Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
15.07.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.06.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.05.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.05.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.
30.04.2024Lufthansa UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"