Airbus liefert im März gut doppelt so viele Jets aus wie Boeing

09.04.24 18:15 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

157,58 EUR -1,00 EUR -0,63%

160,04 EUR -1,44 EUR -0,89%

TOULOUSE (dpa-AFX) - Der weltgrößte Flugzeugbauer Airbus (Airbus SE (ex EADS)) hat im März deutlich zugelegt und seinen kriselnden Rivalen Boeing weit hinter sich gelassen. Der europäische Hersteller lieferte 63 Verkehrsflugzeuge aus und damit mehr als doppelt so viele wie sein Konkurrent aus den USA, wie er am Dienstagabend in Toulouse mitteilte. In den ersten drei Monaten des Jahres fanden 142 Airbus-Jets den Weg zu ihren Käufern. Das entspricht rund 18 Prozent der rund 800 Flugzeuge, die sich Airbus-Chef Guillaume Faury für das Gesamtjahr zum Ziel gesetzt hat. Unterdessen holte der Dax-Konzern (DAX) Bestellungen über 170 neue Maschinen herein.

Boeing lieferte im ersten Jahresviertel hingegen nur 83 Passagier- und Frachtjets aus, davon 29 im März. Der Hersteller steckt seit Jahren in einer schweren Krise, die sich seit Januar noch einmal verschärft hat. So darf Boeing nach einem Beinahe-Unglück und aufgetretenen Qualitätsmängeln an seinem Mittelstreckenjet 737 Max die Produktion der Reihe vorerst nicht mehr ausweiten. Der Hersteller lieferte von seinem meistgefragten Flugzeugtyp im ersten Quartal nur 66 Maschinen aus. Airbus kam mit seinen Konkurrenzmodellen A320neo und A321neo auf 116 Stück./stw/he

Ausgewählte Hebelprodukte auf Airbus

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Airbus

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

DatumRatingAnalyst
15.05.2024Airbus SE (ex EADS) BuyDeutsche Bank AG
15.05.2024Airbus SE (ex EADS) OutperformRBC Capital Markets
08.05.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.05.2024Airbus SE (ex EADS) BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.05.2024Airbus SE (ex EADS) BuyGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
15.05.2024Airbus SE (ex EADS) BuyDeutsche Bank AG
15.05.2024Airbus SE (ex EADS) OutperformRBC Capital Markets
07.05.2024Airbus SE (ex EADS) BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.05.2024Airbus SE (ex EADS) BuyGoldman Sachs Group Inc.
26.04.2024Airbus SE (ex EADS) BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
26.04.2024Airbus SE (ex EADS) NeutralUBS AG
11.04.2024Airbus SE (ex EADS) NeutralUBS AG
15.03.2024Airbus SE (ex EADS) NeutralUBS AG
07.03.2024Airbus SE (ex EADS) Sector PerformRBC Capital Markets
06.03.2024Airbus SE (ex EADS) NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
08.05.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.04.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.04.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.04.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.03.2024Airbus SE (ex EADS) SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"