finanzen.net
17.04.2019 16:55
Bewerten
(0)

AKTIE IM FOKUS 2: Bei Netflix überwiegt die Skepsis

DRUCKEN

(neu: Kurse nach Börseneröffnung, Kommentar von Credit Suisse)

NEW YORK (dpa-AFX) - Anleger haben die jüngsten Geschäftszahlen und Prognosen des Streaming-Anbieters Netflix eher ernüchtert aufgenommen. Nachdem die Aktien im frühen Handel am Mittwoch zunächst um mehr als 2 Prozent gestiegen waren, drehten sie in einem freundlichen Börsenumfeld (NASDAQ 100) ins Minus und verloren zuletzt mehr als 1 Prozent auf 355 US-Dollar.

Netflix habe die hohen Erwartungen nicht ganz erfüllt, schrieben die Analysten der Bank Credit Suisse. Während die Finanzkennziffern für das erste Quartal positiv überrascht hätten und die Zahl neuer Abonnenten einen Rekordwert erreicht habe, falle die für das zweite Quartal angepeilte Neukundenzahl enttäuschend aus. Für letzteres spielten auch Preiserhöhungen in mehreren Ländern wie Mexiko, Brasilien und Deutschland eine Rolle, die für rund 40 Prozent der ausländischen Abonnenten stünden.

Laut Analyst Eric Sheridan von der Bank UBS hatte das erste Quartal Positives und Negatives zu bieten. Insgesamt war von einem starken Jahresauftakt, aber einem gedämpften Ausblick auf die Entwicklung der Nutzerzahlen im zweiten Quartal die Rede. In diesem Zeitraum rechnet Netflix mit einer enttäuschenden Zahl von lediglich 5 Millionen neuen Abonnenten.

Zuletzt mehrten sich dann aber Analystenkommentare, die diese Zahl als nicht so gravierend werteten. So gibt sich Douglas Anmuth von JPMorgan optimistisch mit dem Argument, dass Netflix im zweiten Halbjahr besonders starke Film- und Serienangebote zu bieten habe. Er glaubt daher auch nicht, dass ein erst vor kurzem von Walt Disney vorgestellter Streaming-Dienst zur Gefahr für Netflix werde. Auch Mark Mahaney von RBC ging in einer Studie für Netflix von einer weiterhin beschleunigen Abonnentenzahl aus.

Bereits am Vortag hatte es Vorschusslorbeeren für die Aktien gegeben: Eine Hochstufung durch die Experten der Deutschen Bank hatte Netflix-Papiere um 3 Prozent zulegen lassen. Analyst Bryan Kraft hatte sich sehr optimistisch für das Wachstum der Abonnentenzahlen gezeigt und die Aktie daher zum Kauf empfohlen./tih/bek/mis/la/he

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.04.2019Netflix OutperformImperial Capital
17.04.2019Netflix overweightJP Morgan Chase & Co.
17.04.2019Netflix buyUBS AG
17.04.2019Netflix OutperformRBC Capital Markets
17.04.2019Netflix OutperformCredit Suisse Group
26.04.2019Netflix OutperformImperial Capital
17.04.2019Netflix overweightJP Morgan Chase & Co.
17.04.2019Netflix buyUBS AG
17.04.2019Netflix OutperformRBC Capital Markets
17.04.2019Netflix OutperformCredit Suisse Group
18.01.2019Netflix HoldAegis Capital
07.01.2019Netflix NeutralNomura
19.11.2018Netflix NeutralRBC Capital Markets
29.10.2018Netflix NeutralNomura
17.10.2018Netflix NeutralNomura
29.10.2018Netflix SellMorningstar
06.07.2018Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)
23.01.2018Netflix SellMorningstar
23.01.2018Netflix UnderperformWedbush Morgan Securities Inc.
18.10.2017Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht über 12.000 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- May kündigt Rücktritt an -- VW stellt sich auf Mammutverfahren ein -- adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Boeing muss 737 Max auf Werksgeländen parken. Trump-Familie geht im Streit um Bankunterlagen in Berufung. Deutsche Börse-Aktie nach Investorentag an DAX-Spitze. Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. SMA Solar-Aktie mit Kurssprung. Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403