finanzen.net
15.04.2019 18:23
Bewerten
(0)

AKTIE IM FOKUS 2: Bericht über neue Abgasmanipulationen drückt Daimler ins Minus

DRUCKEN

(neu: Aktienkurse aktualisiert)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein Bericht über neue Manipulationsvorwürfe bei Abgaswerten von Daimler-Autos (Daimler) hat am Montagmorgen die Aktien des Autobauers etwas belastet. Allerdings hielt sich der Verlust mit 0,3 Prozent auf 56,49 Euro letzten Endes in Grenzen. BMW und Volkswagen verzeichneten allerdings Kursgewinne zum Wochenstart.

Die "Bild am Sonntag" hatte berichtet, dass die Abgaswerte bei etwa 60 000 Sportgeländewagen bei Daimler mit Hilfe eines Computerprogramms im Prüfstand gesenkt worden sein sollen. Wie es hieß, hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) ein formelles Anhörungsverfahren gegen Daimler eingeleitet.

Der Konzern widersprach den Darstellungen. Laut Daimler gehört das entsprechende Softwareupdate zu einem früher angekündigten Maßnahmenpaket für mehr als 3 Millionen Mercedes-Benz-Fahrzeuge. Dabei halte sich das Unternehmen an den mit dem Verkehrsministerium und dem KBA vereinbarten Genehmigungsprozess. "Die Behauptung, dass wir mit der freiwilligen Service-Maßnahme etwas verbergen wollen, ist unzutreffend?, unterstrich Daimler.

Zuletzt lief es für Daimler an der Börse gut, die Papiere waren am Freitag auf ein Hoch seit Oktober gestiegen. Seit Jahresbeginn haben sie rund ein Viertel an Wert gewonnen. Anleger warten nun im Autosektor auf die anstehenden Quartalszahlen. Die Analysten der Schweizer Großbank UBS rechnen laut einer aktuellen Branchenstudie bei Daimler mit enttäuschenden Ergebnissen. Der Konzern werde die schlechteste Quartalsbilanz unter den deutschen Autobauern vorlegen, so Patrick Hummel von der Schweizer Großbank.

Auch Analyst Marc-René Tonn von Warburg Research blickt bei Daimler skeptisch auf das erste Quartal. Der Jahresausblick sei nach einem wahrscheinlich schwachen Jahresauftakt nur knapp erreichbar, schrieb der Experte. Er blieb für die Aktien auf "Halten" und rechnet damit, dass die vergleichsweise gute Kursentwicklung bei Daimler mit der Zahlenvorlage enden wird.

Der neue Manipulationsverdacht belastete die übrigen Auto-Werte am Montag nicht. Die Aktien von BMW und Volkswagen (Volkswagen (VW) vz) schlossen mit Aufschlägen von rund 0,5 beziehungsweise 1,1 Prozent. Bei VW stand derweil ein optimistischer Blick auf das China-Geschäft im Blick: Die Wolfsburger rechnen in dem größten Absatzmarkt nach dem Einbruch der Verkaufszahlen nun wieder mit einer Erholung./niw/bek/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Anzeige

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:51 UhrDaimler HaltenIndependent Research GmbH
11:46 UhrDaimler HoldWarburg Research
11:31 UhrDaimler NeutralUBS AG
11:26 UhrDaimler market-performBernstein Research
10:56 UhrDaimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09:11 UhrDaimler overweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2019Daimler buyDeutsche Bank AG
08.04.2019Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
05.04.2019Daimler overweightMorgan Stanley
03.04.2019Daimler buyMerrill Lynch & Co., Inc.
13:51 UhrDaimler HaltenIndependent Research GmbH
11:46 UhrDaimler HoldWarburg Research
11:31 UhrDaimler NeutralUBS AG
11:26 UhrDaimler market-performBernstein Research
10:56 UhrDaimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.03.2019Daimler ReduceHSBC
18.02.2019Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2019Daimler UnderweightBarclays Capital
07.12.2018Daimler VerkaufenDZ BANK
30.11.2018Daimler ReduceHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX nahe Nulllinie -- Daimler verdient erneut weniger -- Amazon macht deutlich mehr Gewinn -- Conti, Deutsche Bank, Ford, Starbucks im Fokus

ExxonMobil-Aktie fällt vorbörslich deutlich: Erwartungen verfehlt. Markengeschützte Kartoffeln? - Pepsico verklagt indische Bauern. Credit Suisse stellt steigenden Aktienkurs in Aussicht. Delivery Hero-Aktie setzt Vortagesrally an der MDAX-Spitze fort. Merck setzt sich für 2019 "anspruchsvolle" Ziele. DWS will 2019 stärker als die Branche wachsen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Bitcoin konnte wieder über die Marke von 5.500 Dollar klettern. Wo sehen Sie den Kurs der Kryptowährung Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
SAP SE716460
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7