finanzen.net
11.10.2019 11:19
Bewerten
(0)

AKTIE IM FOKUS 3: SAP-Anleger setzen nach Chefwechsel auf weiter gute Geschäfte

(JPMorgan-Analystin im letzten Absatz, Kurs aktualisiert)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein überraschend kräftiger Gewinnanstieg im dritten Quartal hat die Bedenken der SAP (SAP SE)-Aktionäre in puncto Ergebnisentwicklung am Freitag weggewischt. Die Zahlen zeigten, dass das Unternehmen sowohl das Wachstum als auch die Gewinnmargen vorantreiben könne, erklärte Analyst Mark Moerdler von Bernstein Research. Der Rücktritt des langjährigen Konzernchefs Bill McDermott kam zudem zwar überraschend, Analysten äußerten sich aber positiv zum neuen Führungsduo aus den Vorstandsmitgliedern Jennifer Morgan und Christian Klein. Die SAP-Aktien schnellten am Freitag um mehr als sieben Prozent auf 112,62 Euro nach oben.

Damit nehmen die Papiere des wertvollsten deutschen Konzerns wieder Kurs auf ihr Rekordhoch von 125 Euro von Anfang Juli. Damals brachte es SAP auf einen Börsenwert von mehr als 153 Milliarden Euro. Der war zuletzt auf knapp 130 Milliarden Euro geschrumpft, auch weil das Unternehmen Mitte Juli mit den Zahlen für das zweite Quartal enttäuscht hatte. Selbst damit blieb SAP allerdings der einzige Dax (DAX 30)-Konzern, der es auf mehr als 100 Milliarden Euro bringt. Aktuell sind es wieder 138 Milliarden Euro.

Nachdem SAP im zweiten Jahresviertel noch den Handelsstreit zwischen den USA und China zu spüren bekommen hatte, übertrafen die Walldorfer nun die Markterwartungen: Umsatz und Gewinn kletterten im dritten Quartal überraschend kräftig. Im Tagesgeschäft steuerte auch das Cloudgeschäft spürbar mehr Gewinn bei. Die operative Marge war mit 30,6 Prozent überraschend hoch. Die Kostensenkungen des Konzerns schienen Früchte zu tragen, sagte Analyst Knut Woller von der Baader Bank.

Der nun zurückgetretene McDermott hatte den Konzern in den vergangenen Jahren stark auf das Cloudgeschäft rund um Software ausgerichtet, die über das Internet genutzt wird und im Abo-Modell oder gegen Nutzungsgebühr bezahlt wird. Für das Wachstum in der Cloud steckte SAP viele Milliarden in teure Zukäufe.

Anleger setzen nun darauf, dass sich das Unternehmen auch unter dem neuen Führungsduo Jennifer Morgan und Christian Klein gut entwickelt wird. Wenngleich der Rücktritt des als begnadeten Verkäufer geltenden McDermott für eine gewisse Unsicherheit sorgen könnte, mache er doch schließlich Platz für eine jüngere und vielleicht noch dynamischer Führungsspitze, sagte ein Händler.

Bernstein-Analyst Moerdler hob zudem hervor, dass SAP damit zum sehr erfolgreichen Modell einer Doppelspitze zurückkehre. Der Zeitpunkt des Chefwechsels dürfte Folge einer wohl auch für das Unternehmen unerwarteten Situation sein, sollte aber keinen größeren Umbruch bedeuten. Die beiden neuen Chefs hätten unterschiedliche Hintergründe und würden sich gut ergänzen. Die eine Führungskraft sitze in den USA und habe Vertriebserfahrung, die andere sitze in Europa bringe Erfahrung im Management mit.

Ob es unter den beiden neuen Chefs strategische oder taktischer Änderungen geben werde, werde sich indes wohl erst zum Kapitalmarkttag des Konzerns Mitte November zeigen, schrieb Analystin Stacy Pollard von der US-Bank JPMorgan in einer Studie./mis/men/fba

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf SAPDS99QH
WAVE Unlimited auf SAPDC36YG
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DS99QH, DC36YG. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.10.2019SAP SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.10.2019SAP SE HaltenIndependent Research GmbH
23.10.2019SAP SE NeutralUBS AG
23.10.2019SAP SE NeutralOddo BHF
22.10.2019SAP SE overweightBarclays Capital
22.10.2019SAP SE overweightBarclays Capital
22.10.2019SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2019SAP SE OutperformCredit Suisse Group
22.10.2019SAP SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.10.2019SAP SE overweightJP Morgan Chase & Co.
23.10.2019SAP SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.10.2019SAP SE HaltenIndependent Research GmbH
23.10.2019SAP SE NeutralUBS AG
23.10.2019SAP SE NeutralOddo BHF
22.10.2019SAP SE NeutralUBS AG
05.04.2019SAP SE ReduceOddo BHF
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.
11.10.2016SAP SE ReduceOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Marktausblick

TV-Börsenexperte Markus Koch und die Wertpapierprofis von DJE Kapital nehmen am Donnerstag um 18 Uhr die Kapitalmärkte unter die Lupe. Sie verraten Ihnen, wie Sie sich als Anleger jetzt positionieren sollten. Hier kostenlos anmelden
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen mehrheitlich stärker -- Daimler wieder mit Gewinn -- Gewinneinbruch bei BASF -- Tesla überzeugt mit mehr Umsatz -- Dialog Semiconductor, KION, Siltronic, eBay, Microsoft im Fokus

PayPal-Aktie reagiert auf Umsatzsteigerung mit nachbörslichem Kursfeuerwerk. Reckitt Benckiser zahlt hunderte Millionen Dollar in Opioid-Vergleich. Empfindlicher Rückschlag für den BVB nach Derby. Ceconomy optimistischer für Gesamtjahr. Ford muss erneuten Gewinneinbruch verkraften. TAKKT wird pessimistischer.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BayerBAY001
TeslaA1CX3T