Nur während der WM:
Gratis-Abo für Neukunden bei finanzen.net Brokerage (Wert: bis zu 238,- Euro)
» alle Infos zu dieser Aktion

14.03.2018 07:41
Bewerten
(0)

AKTIE IM FOKUS: Aktienrückkauf stützt Adidas

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein milliardenschwerer Aktienrückkauf dürfte am Mittwoch die Aktien von adidas antreiben. Beim Broker Lang & Schwarz legten sie vorbörslich um 3,3 Prozent auf 174,50 Euro zu im Vergleich zum Xetra-Schluss vom Vortag. Bis zum Mai 2021 will der Sportartikelhersteller für 3 Milliarden Euro Adidas-Aktien zurückkaufen. Ein Drittel dieser Summe davon will das Unternehmen bereits in diesem Jahr für die Käufe ausgeben.

Ein Händler machte darauf aufmerksam, dass der Aktienkurs vom Rekordhoch vom August 2017 bei über 200 Euro wieder um rund 16 Prozent nachgegeben habe. "Damit ist die Bewertung nun angemessener", sagte der Händler. Auf dem niedrigeren Kursniveau und angesichts der Aktienrückkäufe dürften Anleger nun wieder zugreifen. Zumal die anstehende Fußball-WM in Russland für steigende Margen sorgen dürfte./bek/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Anzeige

Nachrichten zu adidas AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu adidas AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.06.2018adidas buyKepler Cheuvreux
24.05.2018adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2018adidas OutperformRBC Capital Markets
04.05.2018adidas buyUBS AG
04.05.2018adidas buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.06.2018adidas buyKepler Cheuvreux
24.05.2018adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2018adidas OutperformRBC Capital Markets
04.05.2018adidas buyUBS AG
04.05.2018adidas buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.05.2018adidas HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.05.2018adidas HoldDeutsche Bank AG
04.05.2018adidas Equal weightBarclays Capital
03.05.2018adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.05.2018adidas HaltenIndependent Research GmbH
01.08.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.06.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.06.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.03.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.03.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

adidas Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Gewinn -- Dow stabil -- Höhere EU-Zölle auf US-Waren gelten ab Freitag -- Anleger wollen auch Daimler wegen Diesel-Skandal vor Gericht bringen -- Tesla, Ceconomy, GE im Fokus

US-Notenbankchef Powell sieht gute Gründe für weitere Zinsanhebungen. Volkswagen begibt zwei Hybridanleihen über 2,75 Milliarden Euro. Starbucks dämpft Wachstumserwartungen. Nestlé plant Zukäufe in den USA. Disney bessert Offerte für 21st Century Fox nach. Audi und Hyundai kooperieren bei Brennstoffzelle.

Umfrage

Sind sie mit der bisherigen Arbeit der Großen Koalition in Berlin zufrieden

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Daimler AG710000
Siemens Healthineers AGSHL100
EVOTEC AG566480
Wirecard AG747206