finanzen.net
19.12.2018 12:07
Bewerten
(1)

AKTIE IM FOKUS: Anleger der Deutschen Post fürchten stotterndes Expressgeschäft

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX) - Sorgen um die bislang noch zuverlässig laufende Gewinnmaschine DHL Express haben die Aktien der Deutschen Post (Deutsche Post) stark belastet. Die Papiere des Logistikkonzerns sackten am Mittwochvormittag um mehr als 4 Prozent auf 24,15 Euro ab und waren damit der mit Abstand schwächste Wert im wieder moderat steigenden Leitindex Dax (DAX 30). Ausgelöst wurde der Kursrutsch durch eine gekürzte Jahresprognose des US-Wettbewerbers FedEx.

Die internationalen Handelskonflikte hinterlassen auch im Expressgeschäft des amerikanischen Paketdienstes Spuren. Der Rivale der Deutschen Post hatte bei der Vorlage der Zahlen für das zweite Geschäftsquartals wegen eines schwachen internationalen Geschäfts beim Jahresausblick zurückgerudert. Die Aktien fielen denn auch am Dienstag im nachbörslichen US-Handel um rund 4 Prozent.

Der US-Logistikkonzern mit Sitz in Memphis im Bundesstaat Tennessee habe dürftige Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal präsentiert, schrieb Analyst Amit Mehrotra von der Deutschen Bank. Zudem sei während der Telefonkonferenz kaum etwas über den Integrationsprozess des niederländischen Lieferdienstes TNT gesagt worden.

Die Nachrichten aus Memphis erwischten die Anleger der Deutschen Post auf den falschen Fuß, da sie zuletzt noch ihre Hoffnungen auf die Expresssparte gesetzt hatten. Nun aber habe auch Fedex - ähnlich wie jüngst der Rivale XPO Logistics - auf ein schwächeres Geschäft vor allem in Europa verwiesen, schrieb der Experte David Kerstens vom Analysehaus Jefferies. Dies könnte die Kurier-, Express- und Paketdienste der Deutschen Post ebenfalls belasten, die in der Sparte DHL Express zusammengefasst sind.

Noch allerdings wirft die Tochter DHL Express regelmäßig Gewinne ab. Mit zeitkritischen internationalen Sendungen verdient sie von Jahr zu Jahr mehr Geld.

Für die Post insgesamt lief es in diesem Jahr jedoch nicht gut. Eine Grippewelle hatte viele Zusteller erfasst, die Kosten auf dem Heimatmarkt liefen aus dem Ruder. Vorstandschef Frank Appel musste sein Gewinnziel für 2018 kassieren und leitete einen Sparkurs mit Stellenstreichungen ein.

Damit haben die Post-Aktionäre 2018 bislang nicht viel zu lachen. Seit dem Jahreswechsel haben die Anteilsscheine fast 40 Prozent an Wert verloren. Vor allem seit Anfang Mai und dann noch einmal im Zuge der Gewinnwarnung Anfang Juni ging es für die Papiere deutlich abwärts. Mittlerweile stehen die Aktien auf dem Niveau von Juni 2016./la/ajx/stk

Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2019Deutsche Post kaufenDZ BANK
11.02.2019Deutsche Post buyUBS AG
11.02.2019Deutsche Post Sector PerformRBC Capital Markets
07.02.2019Deutsche Post buyUBS AG
30.01.2019Deutsche Post buyDeutsche Bank AG
18.02.2019Deutsche Post kaufenDZ BANK
11.02.2019Deutsche Post buyUBS AG
07.02.2019Deutsche Post buyUBS AG
30.01.2019Deutsche Post buyDeutsche Bank AG
23.01.2019Deutsche Post kaufenDZ BANK
11.02.2019Deutsche Post Sector PerformRBC Capital Markets
21.01.2019Deutsche Post HoldJefferies & Company Inc.
21.01.2019Deutsche Post HoldHSBC
17.01.2019Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
16.01.2019Deutsche Post market-performBernstein Research
06.11.2018Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
05.09.2018Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
07.08.2018Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
26.07.2018Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
13.06.2018Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.400 Punkten--US-Börsen mit leichten Gewinnen -- Fresenius-Dividende steigt -- FMC erhöht Dividende und kauft Aktien zurück -- Milliardenstrafe für UBS -- O2, Vapiano im Fokus

Britische Kartellbehörde hat Bedenken bei Sainsbury-Fusion mit Asda . Technische Probleme: Southwest Airlines sagt Hunderte Flüge ab. MTU übertrifft 2018 eigene Prognosen - Aktie dennoch schwächer. Dialog Semiconductor-Aktien rutschen ab - Bankhaus Lampe skeptisch. Hohe Kosten drücken Ergebnis bei ElringKlinger stärker als erwartet. Palladiumpreis steigt auf Rekordhoch - Goldpreis auf neuem 10-Monatshoch.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
StepStone Gehaltsreport 2019
So viel verdienen die Deutschen in diesen Branchen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
TUI AGTUAG00
NEL ASAA0B733