AKTIE IM FOKUS: Tesla loten erneut Tiefstände aus - Deutsche Bank streicht 'Buy'

18.04.24 17:25 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

160,36 EUR -0,30 EUR -0,19%

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Druck auf die Aktien von Tesla hat auch am Donnerstag angehalten. Sie verloren zuletzt 2,4 Prozent auf 151,71 US-Dollar, nachdem sie zuvor erstmals seit Anfang 2023 unter 150 Dollar gefallen waren. Allein im bisherigen Börsenjahr 2024 summiert sich der Kursverlust auf rund 40 Prozent. Damit zählen die Papiere zu den größten Verlierern im Auswahlindex NASDAQ 100.

Für den erneuten Druck auf den Kurs sorgte die Deutsche Bank. Deren Analyst Emmanuel Rosner senkte die Einstufung für die Aktien von "Buy" auf "Hold". Das von 189 auf 123 US-Dollar verringerte Kursziel bedeutet für die Tesla-Papiere weitere gut 20 Prozent Abwärtspotenzial, ausgehend vom Schlusskurs am Vortag.

Sollte sich die Markteinführung des Einsteigerfahrzeugs Model 2 verzögern, so wäre das mit großen Risiken für die Ergebnisse und den Free Cashflow verbunden, argumentierte der Experte in einer Studie. Er rechnet nun erst im Jahr 2027 mit der Einführung dieses Fahrzeugs, und die Schätzung der Zahl der in dem Jahr abgesetzten Einheiten reduzierte Rosner von einer Million auf 80 000 Model 2. Für den im Jahr 2027 erzielten Gewinn je Aktie bedeute dies eine Senkung von 4,25 Dollar auf 2,40 Dollar.

Auch James Tierney vom Vermögensverwalter AllianceBernstein zeigte sich skeptisch: "Der Absatzmarkt für Elektrofahrzeuge ist umkämpft wie nie - mit drastischen Konsequenzen", schrieb der Chefinvestor. Der einstige Börsenliebling Tesla müsse seine Stellung verteidigen, werde aber von der Konkurrenz "links überholt". Die Branche wachse zwar immer noch, aber langsamer und mit einem viel stärkeren Wettbewerbsdruck./bek/ajx/he

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Tesla

Analysen zu Tesla

DatumRatingAnalyst
08.05.2024Tesla NeutralUBS AG
30.04.2024Tesla Equal WeightBarclays Capital
29.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
25.04.2024Tesla HoldDeutsche Bank AG
24.04.2024Tesla UnderperformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
29.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
24.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
17.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
15.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
08.04.2024Tesla BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
08.05.2024Tesla NeutralUBS AG
30.04.2024Tesla Equal WeightBarclays Capital
25.04.2024Tesla HoldDeutsche Bank AG
24.04.2024Tesla NeutralUBS AG
24.04.2024Tesla HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
24.04.2024Tesla UnderperformBernstein Research
24.04.2024Tesla VerkaufenDZ BANK
24.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"