Die globalen Wachstumsmöglichkeiten für FinTechs erscheinen enorm. Erfahren Sie, wie Sie als Anleger am FinTech-Markt partizipieren könnten.-w-
03.08.2021 12:29

AKTIE IM FOKUS: Vorsichtiger Ausblick belastet BMW

Folgen
Werbung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von BMW haben am Dienstag mit deutlichen Verlusten auf den nur verhaltenen Ausblick des Autobauers reagiert. Am Vormittag notierten die Papiere der Münchener zuletzt 3,92 Prozent tiefer bei 81,56 Euro und waren damit klares Schlusslicht im Dax (DAX 30). Zuvor waren sie bis auf 81,35 Euro gefallen, den niedrigsten Stand seit Mitte Mai. Nach seinem Jahreshoch bei über 96 Euro im Juni hatte sich der Kurs wieder nach unten orientiert und zuletzt um die 85 Euro gependelt.

Die Aktien der deutschen Konkurrenten Volkswagen (Volkswagen (VW) vz) und Daimler ließen sich davon jedoch kaum beeindrucken und verloren lediglich 0,1 beziehungsweise 0,5 Prozent.

BMW wird nach einem unerwartet starken zweiten Quartal nur in Teilen zuversichtlicher. Im Kerngeschäft mit dem Autobau setzt das Management um Chef Oliver Zipse weiter auf Vorsicht und bleibt bei den bisherigen Margenzielen. Der Halbleitermangel und höhere Rohstoffpreise dürften auch das zweite Halbjahr belasten, hieß es. Für die Finanzdienstleistungen erwartet der Dax-Konzern hingegen deutlich mehr Rendite.

Das operative Ergebnis im zweiten Quartal sei besser als von ihm erwartet ausgefallen, kommentierte Analyst Arndt Ellinghorst von Bernstein Research den Quartalsbericht. Der Experte rechnet damit, dass der Konzern erst nach dem dritten Quartal zuversichtlicher wird für die Marge in der Autosparte. UBS-Experte Patrick Hummel sprach von einem vorsichtigen Ton fürs zweite Halbjahr, Jefferies-Analyst Philippe Houchois von einer "Enttäuschung" beim Ausblick.

Jose Asumendi von der US-Bank JPMorgan nannte den Quartalsbericht "solide". Sein Kollege George Galliers von der US-Investmentbank Goldman Sachs verwies darauf, dass die Münchener im zweiten Quartal von Sondereffekten profitiert hätten. Der Ausblick bedeute eine Menge Unsicherheit für das zweite Halbjahr.

Lobende Worte fand Analyst Tom Narayan von der kanadischen Bank RBC: Die operative Marge (Ebit) im Automobilgeschäft habe die Markterwartungen deutlich übertroffen./edh/men/eas

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:36 UhrBMW NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.09.2021BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.09.2021BMW OutperformBernstein Research
15.09.2021BMW BuyDeutsche Bank AG
15.09.2021BMW NeutralUBS AG
15.09.2021BMW OutperformBernstein Research
15.09.2021BMW BuyDeutsche Bank AG
13.09.2021BMW OutperformBernstein Research
07.09.2021BMW BuyJefferies & Company Inc.
01.09.2021BMW OutperformBernstein Research
10:36 UhrBMW NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.09.2021BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.09.2021BMW NeutralUBS AG
07.09.2021BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.08.2021BMW Equal WeightBarclays Capital
04.08.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
28.06.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
10.05.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
10.05.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
10.05.2021BMW UnderperformOddo BHF

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Vor Fed-Entscheid: DAX schließt mit Gewinnen - über 15.500 Punkten -- FedEx-Gewinn verfehlt Markterwartungen -- Babbel bläst Börsengang ab -- Airbus, Lufthansa, VW, Vonovia, Mister Spex im Fokus

Schneider findet Rest-Aktionäre von RIB Software mit 41,72 Euro ab. Facebook Aufsichtsgremium prüft Vorwurf von Promi-Sonderbehandlung - Probleme durch iPhone-Datenschutz. BASF setzt auf Ausbau des Batterierecycling. EDF führt Gespräche mit GE über Atomkraft-Geschäfte. USA wollen noch mehr Impfstoff von BioNTech und Pfizer spenden. Flutter vergleicht sich mit Kentucky auf Millionenzahlung.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln