finanzen.net
19.06.2019 12:01
Bewerten
(0)

Aktien Europa: Anleger halten sich nach Rally zurück - Warten auf Fed

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach dem Kurssprung vom Vortag haben sich die Anleger an Europas Börsen am Mittwoch erst einmal zurückgehalten. Nachdem EZB-Präsident Mario Draghi am Dienstag mit der Aussicht auf weitere Leitzinssenkungen die Kurse beflügelt hatte, warten die Investoren nun auf geldpolitische Signale der US-Notenbank Fed.

Der EuroStoxx 50 (EURO STOXX 50) sank gegen Mittwochmittag um 0,03 Prozent auf 3451,76 Punkte. Am Dienstag hatte der Leitindex der Eurozone noch den höchsten Stand seit sechs Wochen erreicht und mit dem größten Tagesgewinn seit Januar geschlossen. Für den französischen CAC 40 ging es zuletzt um 0,07 Prozent auf 5505,88 Punkte nach unten. Der britische Leitindex FTSE 100 verlor 0,37 Prozent auf 7415,59 Zähler.

Am Abend mitteleuropäischer Zeit steht das Ergebnis der Fed-Sitzung auf der Agenda. Die Währungshüter dürften zwar den Leitzins diesmal noch in der Spanne von 2,25 bis 2,50 Prozent belassen. Hierin sind sich die meisten Ökonomen einig. Notenbankchef Jerome Powell und andere Notenbankmitglieder haben aber immer wieder auf die Möglichkeit einer Zinssenkung hingewiesen. Beobachter erwarten, dass die Fed die Anleger schon in ihrem Kommentar auf eine Zinssenkung einstimmen wird.

Im europäischen Branchenvergleich mussten zur Wochenmitte vor allem Immobilientitel Federn lassen: Deren Subindex im marktbreiten Stoxx Europe 600 büßte über anderthalb Prozent ein. Hier belasteten erneut Kursabschläge bei deutschen Vertretern, nachdem der Berliner Senat Eckpunkte für eine fünfjährige Einfrierung der Mietpreise in der Hauptstadt beschlossen hatte. Zudem wurden in den ersten vier Monaten dieses Jahres weniger Baugenehmigungen erteilt als im Vorjahreszeitraum. Derweil führte der Index der Autobauer und -zulieferer mit einem Plus von 0,69 Prozent die Gewinnerliste an./gl/mis

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
Allianz840400
Infineon AG623100
SAP SE716460
BayerBAY001
Barrick Gold Corp.870450