finanzen.net
09.01.2013 12:19
Bewerten
(0)

Aktien Europa: Gewinne - Guter Start der US-Berichtssaison, Sainsbury enttäuscht

DRUCKEN
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Der gute Start in die US-Berichtssaison hat die europäischen Aktienmärkte am Mittwoch etwas gestützt. Verluste bei Einzelhandelsaktien jedoch verhinderten größere Gewinne. Der Auswahlindex für die Eurozone, der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50), stieg gegen Mittag um 0,12 Prozent auf 2.694,78 Punkte. In Paris bewegte sich der CAC 40 mit einem Plus von 0,02 Prozent auf 3.706,74 Punkte kaum von der Stelle, der Londoner FTSE 100 stand 0,31 Prozent höher bei 6.072,12 Punkten.

 

    Der optimistische Ausblick des Aluminimumkonzerns Alcoa bezüglich Wachstum und Nachfrage hat laut Händlerin Anita Paluch vom Broker Gekko Global Markets geholfen, die am Vortag veröffentlichten, rekordhohen Arbeitslosenzahlen in der Eurozone zu vernachlässigen. Alcoa gilt wegen der breiten Verwendung von Aluminium als ein Gradmesser für die Konjunktur.

 

    Bankaktien setzten ihren jüngsten Erholungskurs fort und stiegen im Schnitt um 1,06 Prozent. Entsprechend zählten im EuroStoxx Intesa SanPaolo (Intesa Sanpaolo), Societe Generale (Société Générale) und Unicredit (UniCredito Italiano (vor Aktienzusammenlegung)) mit Gewinnen von bis zu 2,67 Prozent zu den größten Gewinnern.

 

    Telekomwerte waren noch gefragter und kletterten an der Spitze der europäischen Branchenübersicht um durchschnittlich 1,67 Prozent. Europas größte Telekomkonzerne erwägen einem Pressebericht zufolge die Vereinigung ihrer Telefonnetze. Diese radikalen Überlegungen der ehemaligen Staatsmonopolisten, die fragmentierten nationalen Märkte zu einem gigantischen EU-Markt zu vereinen, seien bei einem privaten Treffen der Manager mit EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia aufgekommen, berichtete die "Financial Times" unter Berufung auf eingeweihte Personen. Ein Händler kommentierte: "Die Infrastruktur zu teilen, würde Kostensenkungen bedeuten." Unter den Branchenvertretern zogen Telefonica, KPN (Koninklijke KPN) , France Telecom (France Télécom) und Telecom Italia um bis zu 4,17 Prozent an.

 

    Einzelhandelsaktien aber verbuchten europaweit die mit Abstand größten Abschläge. Sie fielen im Schnitt um 0,89 Prozent, nachdem die britische Supermarktkette Sainsbury mit ihrem Zwischenbericht für das dritte Geschäftsquartal enttäuscht hatte. Das Unternehmen litt einem Analysten zufolge unter der wachsenden Konkurrenz durch den Lebensmittelhändler Tesco und meldete deshalb das schwächste Umsatzwachstum seit acht Jahren. Die Anteilsscheine von Sainsbury büßten als Schlusslicht im "Footsie" 3,10 Prozent ein. Im Sog dessen fielen die Titel des französischen Branchenkollegen Carrefour (Petro-Canada) am EuroStoxx-Ende um 2,94 Prozent. Auch die Tesco-Papiere (Tesco) gaben nach, allerdings nur um 0,87 Prozent.

 

    An der Spitze des CAC 40 verteuerten sich die Aktien von EADS um 3,41 Prozent. Die US-Investmentbank Merrill Lynch hatte das Kursziel von 36,50 auf 40,00 Euro angehoben und die "Buy"-Empfehlung bekräftigt. Der Luft- und Raumfahrtkonzern sei ihr "Top Pick" in dem Sektor, betonte Analystin Celine Fornaro in einer Branchenstudie. EADS profitiere am besten von einem neuen Produktionszyklus bei Flugzeugen./la/rum

 

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.07.2019Airbus SE (ex EADS) OutperformCredit Suisse Group
15.07.2019Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2019Airbus SE (ex EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
10.07.2019Airbus SE (ex EADS) overweightMorgan Stanley
10.07.2019Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2019Airbus SE (ex EADS) OutperformCredit Suisse Group
15.07.2019Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2019Airbus SE (ex EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
10.07.2019Airbus SE (ex EADS) overweightMorgan Stanley
10.07.2019Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
28.06.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenDZ BANK
02.05.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenIndependent Research GmbH
30.04.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.03.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenDZ BANK
14.02.2019Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
26.01.2018Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH
19.01.2018Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) KaufIndependent Research GmbH
19.10.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX startet stabil -- Asiens Börsen uneinheitlich -- ams gibt OSRAM-Übernahmepläne auf -- Bayer-Strafe deutlich gesenkt -- LVMH, GERRY WEBER, CRH im Fokus

Aroundtown erhöht Volumen der Kapitalerhöhung auf 600 Millionen Euro. Benetton-Konzern und Delta sollen bei Alitalia-Rettung helfen. PayPal bringt Xoom nach Deutschland. Facebook will seine Währung Libra nur mit Genehmigung der Behörden starten. GAM zahlt Wert des liquidierten Anleihen-Fonds vollständig zurück.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750