finanzen.net
02.04.2013 08:24
Bewerten
(0)

Aktien Frankfurt Ausblick: Kaum verändert erwartet

DRUCKEN
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt wird am Dienstag nach dem langen Osterwochenende nur wenig verändert erwartet. Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den Leitindex stand rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsstart bei 7.797 Punkten. Verglichen mit dem Schlussstand am Gründonnerstag bedeutet dies ein Plus von 0,02 Prozent. Der Future auf den Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) tendierte ebenfalls kaum verändert.

    Die Anleger dürften ihre Blicke weiter auf die Entwicklung in Zypern richten. Das Sparprogramm des angeschlagenen Euro-Staates ist nach Informationen der größten zyprischen Zeitung "Fileleftheros" fast fertig ausgearbeitet.

GEMISCHTE VORGABEN AUS ÜBERSEE

    Die Vorgaben der Übersee-Börsen sind gemischt: Der Future auf den Dow Jones Industrial (Dow Jones) legte seit Xetra-Schluss am Donnerstag 0,17 Prozent zu. In Asien hatten die Aktien zunächst überwiegend leicht zugelegt und damit laut Händler Darren Clarke von Gekko Global Markets davon profitiert, dass schwache US-Konjunkturdaten die Spekulationen über ein baldiges Ende der lockeren US-Geldpolitik gedämpft haben. Im Verlauf gaben sie jedoch ihre Gewinne überwiegend wieder ab und notierten mit Verlusten.

    Bevor am Nachmittag die US-Industrieaufträge vom Februar die Märkte bewegen könnten, stehen einige Einzelwerte im Blick. Ein Händler erwartet die Aktien der Deutschen Telekom (Deutsche Telekom) zum Handelsstart leicht im Minus. Mehrere MetroPCS-Großaktionäre sowie die einflussreiche Aktionärsberatung ISS haben sich gegen die Fusion ausgesprochen. Beim Bundesgericht in Manhattan beantragten sie eine Verschiebung der Abstimmung der MetroPCS-Aktionäre am 12. April über den Zusammenschluss mit T-Mobile USA. Unter anderem wird beanstandet, dass die Telekom mit 74 Prozent den Löwenanteil am gemeinsamen Unternehmen halten wird. Der Händler rechnet daher mit moderaten Verlusten der T-Aktie: "Diese Nachricht könnte die Fusion verzögern oder das Risiko eines Scheiterns erhöhen." Vorbörslich zeigten sie sich allerdings freundlich.

MEDIEN: POSITIVE ÄUSSERUNG EINES US-GERICHTS ZU LIBOR-KLAGE

    Die Aktien der Deutschen Bank (Deutsche Bank) stehen ebenfalls im Blick. Laut Medienberichten hält ein Bezirksgericht in Manhattan wichtige Teile der Vorwürfe über Zinsmanipulation (etwa des Libor-Zinssatzes) gegen die Deutsche Bank und andere Finanzinstitute für nicht haltbar. Die Richterin stimmte dem Gesuch der Banken zu, die von den Anklägern erhobenen Vorwürfe einer Kartellbildung zurückzuweisen. "Das scheint mir die allererste positive Neuigkeit über die komplette Klage-Geschichte zu sein und könnte sich positiv auf das Sentiment für die Deutsche-Bank-Aktie auswirken", kommentierte ein  weiterer Händler.

    Die Aktien der SGL Group (SGL Carbon) dürften wegen Aktienverkäufen von Insidern Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Konzernchef Robert Koehler verkaufte rund 45.000 eigene Aktien. Außerdem verkauften vier weitere Kenner des Unternehmens zusammen insgesamt mehr als 76.000 Aktien für einen Betrag um die 30,60 und 30,80 Euro. Am Markt hieß es, dass es kein positives Zeichen sei, dass mehrere Insider, inklusive des Vorstandschefs, auf diesem Kursniveau Aktien losgeschlagen hätten./ck/ag

Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.06.2019Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.06.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
12.06.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.06.2019Deutsche Bank SellUBS AG
03.06.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.05.2018Deutsche Bank buyequinet AG
27.04.2018Deutsche Bank buyequinet AG
17.06.2019Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.06.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.06.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.06.2019Deutsche Bank HoldHSBC
24.05.2019Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.06.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
11.06.2019Deutsche Bank SellUBS AG
21.05.2019Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.05.2019Deutsche Bank SellUBS AG
10.05.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen im Plus -- EU-Gipfel berät über Brüsseler Spitzenjobs -- Aktien im Fokus: Delivery Hero, Rocket Internet, SAP und Banken

Mexiko ratifiziert neues Handelsabkommen mit den USA und Kanada. Chinas Präsident Xi Jinping besucht erstmals Nordkorea. Immobilienexperten kritisieren Pläne für Berliner Mietendeckel. US-Notenbank lässt Leitzins unangetastet. Delivery Hero hebt Umsatzprognose für 2019. Google-Tochter Youtube erwägt nach Kritik anscheinend Kinderschutzmaßnahmen. HeidelbergCement platziert Euro-Anleihe in dreistelligem Millionenbereich.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Amazon906866
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Beyond MeatA2N7XQ
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
BASFBASF11