22.10.2021 09:19

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt moderat zu

Folgen
Werbung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax (DAX 40) hat am Freitagmorgen die Marke von 15 500 Punkten zurückerobert. Um diese kämpft er nun schon seit einer Woche mit mal mehr und mal weniger Erfolg. Positive Signale kommen aktuell vom schwer angeschlagenen chinesischen Immobilienkonzern Evergrande. Zudem stützt die weiter insgesamt gute Stimmung an den US-Börsen, wo am Vortag der marktbreite S&P 500 auf ein Rekordhoch kletterte.

Kurz nach dem Handelsbeginn legte der deutsche Leitindex um 0,25 Prozent auf 15 511,65 Punkte zu. Auf Wochensicht zeichnet sich damit ein Verlust von 0,5 Prozent ab. Der MDAX der mittelgroßen Börsenunternehmen gewann 0,12 Prozent auf 34 760,56 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 (EURO STOXX 50) rückte um 0,50 Prozent auf 4174,36 Zähler vor.

Berichte, wonach Evergrande laut Insidern kurz vor dem Ende einer Frist eine Anleihe bedient haben soll, milderten die Sorgen vor einer möglichen Zahlungsunfähigkeit des chinesischen Konzerns ab./ck/jha/

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln