10.08.2018 17:54
Bewerten
(0)

Aktien Frankfurt Schluss: Türkei-Krise erfasst den Dax

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Türkei-Krise hat den deutschen Aktienmarkt am Freitag mit voller Wucht erfasst. Der in den Tagen zuvor noch schwerfällige Dax (DAX 30) fiel zeitweise um 2,25 Prozent und erreichte bei 12 390 Punkten den tiefsten Stand seit fünf Wochen. Am Ende verlor er noch 1,99 Prozent auf 12 424,35 Punkte. Im Wochenverlauf drückte ihn dies doch noch deutlich mit etwa 1,5 Prozent ins Minus.

Börsianer machten erneut auf die internationalen Handelskonflikte aufmerksam. Vor allem trübte zu Wochenschluss der rasante Verfall der türkischen Lira die Stimmung. "Die Angst vor einer Zahlungsbilanzkrise greift um sich", kommentierte Claudia Windt von der Helaba die jüngste Entwicklung in der Türkei. Laut Daniel Saurenz von Feingold Research werden dabei "böse Erinnerungen an die Verwerfungen um Griechenland wach."

Die übrigen deutschen Indizes standen vor diesem Hintergrund etwas weniger stark unter Druck: Für den MDAX der mittelgroßen deutschen Unternehmen ging es am Freitag um 1,16 Prozent auf 26 671,70 Punkte nach unten. Der Technologiewerte-Index TecDAX sank um 0,84 Prozent auf 2923,12 Punkte./tih/he

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Dow im Plus -- Henkel kämpft mit starkem Euro und hohen Rohstoffpreisen -- SEC lädt angeblich alle Tesla-Vorstände wegen Musk-Tweet vor -- Wirecard, Bayer, im Fokus

Türkischer Finanzminister versucht Investoren zu beruhigen. Trotz Erdogan-Aufruf - Türken horten Dollar und andere Fremdwährungen. FUCHS PETROLUB verkauft Motorex-Beteiligung in der Schweiz. Swiss Re: Katastrophen kosten Versicherer weniger.

Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
Die reichsten Länder der EU
Das sind die wohlhabendsten Länder der EU

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die teuersten Städte für Expats 2018
Hier ist das Leben für ausländische Fachkräfte besonders teuer
Der Financial Secrecy Index 2018
Die größten Schattenfinanzzentren der Welt
Die bestbezahlten Promis der Welt 2018
Bis zu 285 Millionen US-Dollar Verdienst
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Job verdient man am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BayerBAY001
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Deutsche Bank AG514000
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Daimler AG710000
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TwitterA1W6XZ
EVOTEC AG566480
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Steinhoff International N.V.A14XB9