finanzen.net
26.03.2020 18:34

AKTIEN IM FOKUS 2: Corona-Krise belastet Hamborner Reit - Aroundtown legen zu

Werbung

(neu: Schlusskurse, Aroundtown drehen ins Plus)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie treffen auch die Aktionäre der eigentlich als recht krisenresistent geltenden Immobilienbranche. Die Papiere der europäischen Branchenkonzerne sind nicht vom jüngsten Kurssturz am Gesamtmarkt verschont geblieben, im Gegenteil: Der entsprechende Sektorindex hat seit Beginn des Crashs am 24. Februar mehr als 30 Prozent verloren und sich damit sogar schlechter geschlagen als der Gesamtmarkt (Stoxx Europe 600).

Hierzulande gerät die Immobilienbranche aktuell von mehreren Seiten unter Druck. So dürfte zum einen die Corona-Krise nach Ansicht von Ökonomen den Anstieg der Mieten und Immobilienpreise dämpfen. Angesichts der Ausgangsbeschränkungen und der Unsicherheit über die Folgen der Pandemie dürfte der Wohnungsmarkt in den nächsten beiden Monaten zum Erliegen kommen, sagte Michael Voigtländer, Immobilienexperte am Institut der deutschen Wirtschaft. "Besichtigungen finden kaum statt, und viele Käufer halten sich zurück, weil sie um ihre Jobs bangen oder schrumpfende Einkommen erwarten." Selbst ein Ende des zehnjährigen Immobilienbooms in Deutschland ist Experten zufolge denkbar, wenn sich die Krise noch Monate hinzieht und der Alltag der Menschen stark eingeschränkt bleibt.

Zum anderen beschloss der Bundestag, dass Vermieter ihren Mietern nicht mehr kündigen dürfen, wenn sie wegen der Corona-Krise die Miete nicht zahlen können. Das gilt auch für kleine Ladengeschäfte.

In diesem trüben Umfeld haben nun sowohl der Luxemburger Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown als auch der Immobilienkonzern HAMBORNER REIT ihre jeweiligen Prognosen für das laufende Geschäftsjahr einkassiert. Für den gesamten Sektor verheiße dies nichts Gutes, sagte ein Händler.

Am Aktienmarkt wurden an diesem Donnerstag aber letztlich nur die Papiere von HAMBORNER REIT abgestraft. Sie schlossen mehr als 5 Prozent tiefer bei 7,822 Euro und gehörten damit zu den schlechtesten Werten im festen Nebenwerte-Index SDAX. Am Mittwoch hatten sich die Aktien im Zuge einer Erholung an der Börse noch bis auf 8,50 Euro und damit nahe an die 21-Tage-Durchschnittslinie herangerobbt. Diese beschreibt den kurzfristigen Trend und verläuft aktuell bei 8,625 Euro.

Die Papiere von Aroundtown aber machten zwischenzeitliche Verluste von mehr als 7 Prozent wett und schlossen fast 7 Prozent höher, nachdem sich der Gesamtmarkt am Nachmittag berappelt hatte. Nach Ansicht des Analysten Andre Remke von der Baader Bank haben die Aktien in den letzten Wochen unter anderem wegen der hohen Abhängigkeit vom Hotelsektor überdurchschnittlich stark nachgegeben. Hotels leiden aktuell stark unter der Krise, weil Tagungen ausfallen, Touristen fernbleiben und auch viele Geschäftsreisen nicht mehr stattfinden. Nunmehr aber seien die potenziellen Risiken in puncto geringeres Mietwachstum, höhere Leerstände, Refinanzierung und Wertminderung bei einigen Vermögenswerten bereits über Gebühr in der Bewertung der Aktien berücksichtigt.

Analyst Kai Klose von der Privatbank Berenberg schrieb, Aroundtown agiere im aktuellen Umfeld angemessen. Das Unternehmen sei dank seiner breiten Aufstellung gut am Markt positioniert und die Finanzkennziffern des Konzerns seien solide./la/he

Nachrichten zu HAMBORNER REIT

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HAMBORNER REIT

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.03.2020HAMBORNER REIT buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.02.2020HAMBORNER REIT buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.11.2019HAMBORNER REIT buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.11.2019HAMBORNER REIT HoldHSBC
24.07.2019HAMBORNER REIT buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.03.2020HAMBORNER REIT buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.02.2020HAMBORNER REIT buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.11.2019HAMBORNER REIT buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.07.2019HAMBORNER REIT buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.05.2019HAMBORNER REIT buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.11.2019HAMBORNER REIT HoldHSBC
29.05.2019HAMBORNER REIT HoldHSBC
20.03.2019HAMBORNER REIT HoldHSBC
12.11.2018HAMBORNER REIT HoldCommerzbank AG
07.11.2018HAMBORNER REIT HoldCommerzbank AG
08.08.2017HAMBORNER REIT VerkaufenNATIONAL-BANK
09.05.2017HAMBORNER REIT VerkaufenNATIONAL-BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HAMBORNER REIT nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Corona-Hoffnung: US-Börsen im Rallymodus -- DAX schließt über 10.000er-Marke -- Saudis steigen bei Carnival ein -- BMW-Absatz sinkt stark -- METRO, Delta, Boeing, LANXESS, HELLA, Allianz im Fokus

Apple liefert Gesichtsschutz für medizinisches Personal. JPMorgan sieht Dividenden trotz Corona-Krise gesichert. Commerzbank sieht sich durch Corona-Krise nicht in Gefahr. Varta-Aktie zieht an: Berenberg sieht zwei Drittel Erholungspotenzial. Fielmann trifft Vorbereitungen für Notbetrieb der Filialen. HUGO BOSS will in Corona-Krise auf Dividende verzichten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash an den Börsen: Wird der DAX im April noch weiter fallen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BayerBAY001