finanzen.net
27.07.2018 11:36
Bewerten
(0)

AKTIEN IM FOKUS 2: Nach eher mauen BASF-Zahlen satteln Anleger auf Covestro um

DRUCKEN

(neu: Aktienkurs, mehr Analysten, mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach dem enttäuschenden Geschäftsbericht von BASF könnten Marktteilnehmer am Freitag das Pferd gewechselt und stattdessen auf Covestro gesetzt haben. Der Spezialchemiekonzern hatte am Donnerstag mit den Zahlen zum zweiten Quartal überzeugt. Trends wie energieeffizientes Bauen und die Elektromobilität kurbelten die Nachfrage nach dessen Kunststoff-Produkten weiter an, so dass Covestro die Jahresziele höher steckte. Dagegen verfehlte BASF mit den am Freitagmorgen vorgelegten Ergebnissen im zweiten Quartal die Markterwartungen, auch wenn die Ziele für das Gesamtjahr bekräftigt wurden.

Im Vormittagshandel büßten die BASF-Anteile am Dax (DAX 30)-Ende 2,92 Prozent auf 82,15 Euro ein, während Covestro zeitweise die Dax-Spitze eroberten und bei knapp unter 84 Euro auf den höchsten Stand seit vier Monaten kletterten. Seit ihrem Jahrestief Ende Juni beläuft sich das Plus auf rund 17 Prozent. BASF hingegen, die ebenfalls Ende Juni auf ihren tiefsten Stand seit Anfang 2018 gefallen waren, legten seither nur um rund 3 Prozent zu.

Es sehe ganz danach aus, dass die Anleger von Chemieaktien im Dax nun "die Pferde wechseln", sagte ein Börsianer. Immerhin blicke Covestro inzwischen noch optimistischer auf das laufende Jahr, während BASF nun skeptischer gesehen werde. Nachdem im zweiten Quartal laut Analyst Peter Spengler von der DZ Bank ein besseres Ergebnis wegen Wechselkurseffekten und Anlagenabschaltungen verhindert wurde, dürften die BASF-Anleger nun auch skeptischer auf den operativen Gewinn schauen, also das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit).

Die Analysten Alberto Lopez Rueda und Chetan Udeshi etwa rechnen in der zweiten Jahreshälfte mit nachlassendem Gegenwind von der Währungsseite, doch "die Wahrscheinlichkeit eines substanziellen Ebit-Wachstums im selben Zeitraum dürfte vom Markt hinterfragt werden". Das spiegelt ihrer Ansicht nach die entsprechende Durchschnittsprognose von Analysten bereits wider.

BASF hatte am Morgen höhere Preise und Verkaufsmengen gemeldet, die dem Chemiekonzern im zweiten Quartal einen leichten Schub gegeben hätten. Allerdings zehrte der starke Euro einen Teil der Umsatzzuwächse auf. Zudem schwächelte BASF beim Ergebnis. Vor allem die schwachen Renditen im Geschäft mit Spezialchemie belasteten./ck/bek/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Nachrichten zu Covestro AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Covestro AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2019Covestro HoldBaader Bank
17.01.2019Covestro NeutralCredit Suisse Group
15.01.2019Covestro HaltenDZ BANK
14.01.2019Covestro NeutralUBS AG
10.01.2019Covestro overweightJP Morgan Chase & Co.
10.01.2019Covestro overweightJP Morgan Chase & Co.
17.12.2018Covestro buyKepler Cheuvreux
13.12.2018Covestro buyHSBC
11.12.2018Covestro overweightMorgan Stanley
28.11.2018Covestro buyCommerzbank AG
18.01.2019Covestro HoldBaader Bank
17.01.2019Covestro NeutralCredit Suisse Group
15.01.2019Covestro HaltenDZ BANK
14.01.2019Covestro NeutralUBS AG
07.01.2019Covestro NeutralUBS AG
20.11.2018Covestro SellGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Covestro SellGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2018Covestro SellGoldman Sachs Group Inc.
25.10.2018Covestro SellGoldman Sachs Group Inc.
23.10.2018Covestro SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Covestro AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Trading-Tipps von Profis

Die besten Trader haben 2018 kräftige Gewinne gemacht - trotz des schwierigen Börsenjahres. Wie es möglich ist, auch in einem miesen Börsenjahr ein Performance-Plus von 10 Prozent und mehr zu erreichen? Das können Sie am Dienstag ab 18 Uhr lernen.
Jetzt Platz sichern!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Covestro Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dow im Feiertag -- Henkel: Gewinn 2019 unter Vorjahr erwartet -- Schlechte Aussichten für Weltwirtschaft -- Scout24 lehnt Übernahmeofferte ab -- VW, Daimler, BMW, Carl Zeiss im Fokus

China-Boom flaut ab - "Zollstreit hinterlässt Bremsspuren". Wirecard-Aktien bestätigen Ausbruch über 200-Tage-Linie. Gericht: Apple darf nicht sagen, dass alle iPhones verfügbar sind. Russland leitet Verfahren gegen Facebook und Twitter ein. Zukunftssorgen um Snap: Geht es noch weiter bergab? Positivere Analystenkommentare helfen Fraport-Aktien.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es noch zu einem geordneten Brexit kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Henkel KGaA Vz.604843
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001