Inflation - Temporär oder nachhaltig? - Mit dem Vontobel Inflation Influenced Index investieren Sie je nach Inflationsszenario dynamisch in diverse Werte!-w-
15.10.2021 18:33

AKTIEN IM FOKUS 2/Startschuss für Ampel-Koalition: RWE und Neue-Energien gefragt

Folgen
Werbung

(neu: Kurse, Analyst und mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von RWE haben am Freitag nach einem schwachen Handelsstart kräftig zugelegt und sich sogar an die Dax (DAX 40)-Spitze gesetzt. Auslöser war das Ende von Sondierungsgesprächen zwischen der SPD, den Grünen und der FDP über eine neue Regierung. Dabei wurde deutlich, dass das Thema Erneuerbare Energien einen besonderen Stellenwert erhalten solle.

Mit einem Kursaufschlag von 4,5 Prozent auf 32,09 Euro gingen die RWE-Papiere in das Wochenende, nachdem sie am Morgen noch bis auf 30,25 Euro gefallen waren. Auch die Anteile von Eon (EON SE) profitierten und stiegen um 2,00 Prozent auf 10,606 Euro. Uniper gewannen im MDAX 2,6 Prozent auf 37,39 Euro und im SDAX waren SMA Solar und Nordex mit einem Plus von jeweils etwas mehr als 5 Prozent die Favoriten.

Auslöser der Kursrally war ein gemeinsames Papier der drei Parteien zu den Ergebnissen der Sondierungen über eine Koalition. Hervorzuheben seien dabei drei wesentliche Themen, schrieb Analyst Alberto Gandolfi von der US-Bank Goldman Sachs: Zum einen die Bereitschaft, eine eigenständige Einheit zu bilden, die sich mit der Stilllegung von Braunkohleanlagen befassen wolle. Zum anderen die Absicht, den Ausbau der Erneuerbaren Energien massiv zu beschleunigen, und als drittes, der allerdings bereits erwartete Vorschlag, aus der Braunkohleverstromung 2030 und nicht erst 2038 auszusteigen.

Die neue Koalition habe angedeutet, dass sie die Gründung einer Einheit prüfen wolle, um den Rückbau von Braunkohle- und Kohlekraftwerken sowie von Bergwerken zu organisieren. "Obwohl es nicht sicher ist, dass dies geschehen wird, könnte eine solche Erklärung den Weg zu einer vollständigen Trennung der Braunkohleanlagen vom Kerngeschäft des Versorgers RWE ebnen", so Gandolfi. Dies wäre ein wichtiger Katalysator für diese Aktie, da das Unternehmen so zu einem fast reinen Entwickler von Erneuerbaren Energien würde.

Dass das gemeinsame Papier der Parteien zudem auf die Notwendigkeit hinweise, Genehmigungsverfahren für Wind- und Solarprojekte zu beschleunigen, wie der Goldman-Experte hervorhob, dürfte zudem vor allem den Aktien von SMA und Nordex Auftrieb gegeben haben./ck/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.12.2021RWE OverweightBarclays Capital
02.12.2021RWE OutperformBernstein Research
01.12.2021RWE OutperformRBC Capital Markets
01.12.2021RWE BuyJefferies & Company Inc.
30.11.2021RWE OverweightMorgan Stanley
02.12.2021RWE OverweightBarclays Capital
02.12.2021RWE OutperformBernstein Research
01.12.2021RWE OutperformRBC Capital Markets
01.12.2021RWE BuyJefferies & Company Inc.
30.11.2021RWE OverweightMorgan Stanley
16.11.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
11.11.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
17.08.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
12.08.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
30.07.2021RWE HaltenDZ BANK
21.10.2021RWE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.11.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
13.08.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
15.05.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
21.04.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich fester -- DAX schließt in Rot -- BioNTech-Impfstoff bei 3 Dosen effektiv gegen Omikron -- HelloFresh stellt für 2022 weiteres Wachstum in Aussicht -- Apple, HORNBACH, TUI im Fokus

Deutsche Börse verlängert Vertrag von CFO Pottmeyer. Rheinmetall will Pumpen-JV in China und Japan ganz übernehmen. Merck KGaA stockt Venture-Capital-Fonds um Millionenbetrag auf. Volkswagen schmiedet Bund für Batteriezellen - 2022 Stabilisierung der Werksauslastung erwartet. Moody's erhöht Daimler-Ausblick auf positiv. Baader-Studie vertreibt Ceconomy-Anleger.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln