finanzen.net
16.09.2019 12:06
Bewerten
(0)

AKTIEN IM FOKUS: Ölpreisschock befeuert Ölsektor

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der starke Ölpreisanstieg hat am Montag für Bewegung an Europas Börsen gesorgt. Der Öl- und Gassektor stieg auf den höchsten Stand seit Ende Juli und lag am Vormittag mit einem Gewinn von 2,5 Prozent auf dem Sektortableau klar vorn. Damit profitierten die Branchentitel vom Angriff auf eine saudi-arabische Ölraffinerie am Wochenende.

Nach dem Drohnenangriff auf die größte Erdölraffinerie des Landes stiegen die Ölpreise kräftig. In den ersten Handelsminuten schnellten die Rohölpreise zunächst teilweise um bis zu gut 19 Prozent nach oben. Am Vormittag kosteten die beiden wichtigsten Ölsorten der Welt, Brent und WTI, dann jeweils rund acht Prozent mehr als am Freitag. Am Markt war die Rede von erhöhten Risikoaufschlägen.

Im Stoxx Europe 50 Index lagen mit BP, Royal Dutch Shell (Shell (Royal Dutch Shell) (A)), Eni und TOTAL vier Energietitel auf den ersten vier Plätzen. Die Gewinne reichten von 2,4 bis zu 3,7 Prozent. Gesucht waren auch die Papiere der Ausrüster der Öl- und Gasbranche. So verteuerten sich beispielsweise Aktien der französischen Technipfmc (Technip) um 3,6 Prozent und die der italienischen Saipem (Saipem SPA Az nominativa) um 2 Prozent.

Nach Aussage von Analyst Jim Reid von der Deutschen Bank war der Anstieg des Terminkontrakts auf die Ölsorte Brent unmittelbar nach den Agriffen auf die Raffinerie der stärkste seit der Auflage des Futures im Jahr 1988. Der Angriff selbst sei die größte Störung der Ölproduktion überhaupt und stelle sogar noch die Unterbrechung der Förderung in Kuwait und dem Irak in den Schatten nach dem Einmarsch irakischer Truppen in Kuwait im August 1990.

Die geopolitischen Spannungen, die mit den Angriffen einhergehen könnten, seien nicht zu unterschätzen, warnte Reid. Vor allem dann, wenn die USA dem Iran die Schuld für die Angriffe geben sollten. Dies dürfte sich in steigenden Kursen von US-Staatsanleihen widerspiegeln, wenn sich Anleger in sichere Papiere flüchteten. Am Samstag hatte US-Außenminister Mike Pompeo den Iran für die Angriffe verantwortlich gemacht, obwohl sich zuvor die Huthi-Rebellen im benachbarten Jemen ausdrücklich dazu bekannt hatten. Teheran bestritt jegliche Beteiligung.

Analyst Neil Wilson vom Broker Markets.com sprach von einer starken Zunahme der Risiken für das Ölangebot. Im weltweiten Ölhandel dürfte nun die Sorge umgehen, dass die Produktion des größten Exporteurs der Welt "schnell und einfach ausgeschaltet werden kann". Das aber widerspreche diametral der bislang herrschenden Ansicht, dass Saudi-Arabien der stets verlässliche Versorger sei, der die Produktion jederzeit nach Belieben hochfahren könne.

Zuletzt hatten sich die Kurse der europäischen Öl- und Gasproduzenten stabilisiert, nachdem sie im August unter Druck geraten waren. Belastet vom fallenden Ölpreis, war der Stoxx 600 Ölsektor Mitte August auf den tiefsten Stand seit rund zwei Jahren gefallen. Seitdem hatte sich der Sektor mit einem wieder steigenden Ölpreis erholt./bek/la/men

Nachrichten zu Shell (Royal Dutch Shell) (A)

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Shell (Royal Dutch Shell) (A)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.10.2019Shell (Royal Dutch Shell) (A) OutperformCredit Suisse Group
30.09.2019Shell (Royal Dutch Shell) (A) buyUBS AG
20.09.2019Shell (Royal Dutch Shell) (A) OutperformCredit Suisse Group
16.09.2019Shell (Royal Dutch Shell) (A) overweightJP Morgan Chase & Co.
16.09.2019Shell (Royal Dutch Shell) (A) OutperformBernstein Research
07.10.2019Shell (Royal Dutch Shell) (A) OutperformCredit Suisse Group
30.09.2019Shell (Royal Dutch Shell) (A) buyUBS AG
20.09.2019Shell (Royal Dutch Shell) (A) OutperformCredit Suisse Group
16.09.2019Shell (Royal Dutch Shell) (A) overweightJP Morgan Chase & Co.
16.09.2019Shell (Royal Dutch Shell) (A) OutperformBernstein Research
29.11.2017Shell (Royal Dutch Shell) (A) SellCitigroup Corp.
17.04.2013Royal Dutch Shell Grou a verkaufenExane-BNP Paribas SA
28.11.2012Royal Dutch Shell Grou a underperformExane-BNP Paribas SA
05.11.2012Royal Dutch Shell Grou a sellGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2010Royal Dutch Shell "underweight"Morgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Shell (Royal Dutch Shell) (A) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Klöckner & Co mit Gewinnwarnung -- FT erhebt neue Vorwürfe gegen Wirecard -- HelloFresh hofft auf höheren Betriebsgewinn -- Google, Nordex im Fokus

Credit Suisse hebt Ziel für Vonovia an. Harley-Davidson stoppt Produktion von Elektro-Motorrädern. EU-Minister beraten Einigungschancen beim Brexit. Uniper-Chef: Es wird keine Zerschlagung geben. Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an. Schweinepest treibt Chinas Inflation in die Höhe.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
SAP SE716460
TeslaA1CX3T