finanzen.net
18.09.2017 11:20
Bewerten
(0)

Aktien in Lissabon mit Kurssprung - S&P sieht Portugal wieder als sichere Anlage

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine wieder verbesserte Kreditwürdigkeit Portugals hat einen Ansturm auf Wertpapiere aus dem Euroland ausgelöst. Vor allem portugiesische Staatsanleihen waren am Montag gefragt, aber auch an der Aktienbörse in Lissabon sorgte die positivere Kreditbewertung von Standard & Poor's (S&P) für einen Kurssprung.

Am späten Freitagabend hatte die US-Ratingagentur das einstige Krisenland wieder als einen verlässlichen Kreditnehmer bewertet und das Rating um eine Stufe von "BB+" auf "BBB-" angehoben. Mit der neuen Bewertung liegt Portugal bei S&P nicht mehr im sogenannten "Ramschbereich", mit dem riskante Anlagen gekennzeichnet werden.

In der Folge waren portugiesische Anleihen am Montagmorgen bei Ablegern stark gefragt. Bei Papieren mit einer Laufzeit von zehn Jahren sank die Rendite im Mittagshandel um 0,29 Prozentpunkte. Zeitweise erreichte die Rendite bei 2,496 Prozent den tiefsten Stand seit Januar 2016. Zum Vergleich: Im März hatte die Rendite für die Zehnjährigen noch bei etwa 4,30 Prozent gelegen.

STARKER RENDITE-RÜCKGANG BEI PORTUGAL-ANLEIHEN

Auch in der längeren Laufzeit von 30 Jahren fiel die Rendite kräftig. Hier gab es einen Rückgang um 24 Basispunkte. Bei Fünfjährigen fiel die Rendite um 16 Basispunkte.

Die positive Entwicklung bei Portugals Anleihen strahlte auch auf Staatspapiere aus anderen Ländern der Eurozone aus, die zuvor unter den Folgen der Euroschuldenkrise gelitten hatten. Der Rückgang der Renditen für Papiere aus Italien, Spanien oder Griechenland fiel aber deutlich schwächer aus.

KURSSPRUNG AN DER BÖRSE IN LISSABON

Standard & Poor's begründete die verbesserte Kreditwürdigkeit in erster Linie mit einem höheren Wirtschaftswachstum, welches S&P für die Jahre 2017 bis 2020 im Schnitt bei gut 2 Prozent sieht statt bislang bei 1,5 Prozent. Auch seien Fortschritte im Staatshaushalt zu sehen. Die Risiken bei der Finanzierung nähmen ab, hieß es.

Eine positive Reaktion auf die jüngste Kreditbewertung zeigte sich auch an der Börse in Lissabon. Der portugiesische Leitindex PSI 20 war am Montagvormittag zwischenzeitlich mit einem Plus von rund 2 Prozent auf den höchsten Stand seit Ende Juli gesprungen. Zuletzt blieb noch ein Gewinn von 1,38 Prozent auf 5273,44 Punkte.

ANALYST: SEHR GUTE NACHRICHT FÜR DIE WIRTSCHAFT PORTUGALS

Analyst Ramino Loureiro von Millenium Investment Banking sprach von einer sehr guten Nachricht für die Wirtschaft und die börsennotierten Unternehmen des Landes. Mit Ausnahme der Aktien des Energieversorgers EdP Energias de Portugal (Grupo EDP) notierten zu Wochenbeginn alle im PSI 20 enthaltenen Papiere im Plus.

Mit der Entscheidung von S&P, Portugals Anleihen aus dem Ramschbereich zu nehmen, hat sich die Lage für das Euroland weiter verbessert. Zuvor hatte nur die kanadische Ratingagentur DBRS Portugal-Anleihen nicht als spekulative Anlage eingestuft. Die DBRS-Bewertung war wichtig, weil die Europäische Zentralbank (EZB) im Rahmen ihres Kaufprogramms nur Staatsanleihen eines Eurolandes erwerben darf, wenn mindestens eine der vier führenden Agenturen eine Kreditbewertung oberhalb des Ramschbereichs ausgesprochen hat./jkr/jsl/das

Nachrichten zu Grupo EDP S.A. (Electricidade de Portugal S.A.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Grupo EDP S.A. (Electricidade de Portugal S.A.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.12.2012Grupo EDP outperformCheuvreux SA
19.11.2012Grupo EDP outperformCheuvreux SA
07.11.2012Grupo EDP overweightMorgan Stanley
22.10.2012Grupo EDP holdSociété Générale Group S.A. (SG)
16.10.2012Grupo EDP overweightMorgan Stanley
17.12.2012Grupo EDP outperformCheuvreux SA
19.11.2012Grupo EDP outperformCheuvreux SA
07.11.2012Grupo EDP overweightMorgan Stanley
16.10.2012Grupo EDP overweightMorgan Stanley
20.04.2012Grupo EDP buyaktiencheck.de
22.10.2012Grupo EDP holdSociété Générale Group S.A. (SG)
09.10.2012Grupo EDP holdSociété Générale Group S.A. (SG)
19.06.2012Grupo EDP neutralGoldman Sachs Group Inc.
22.05.2012Grupo EDP holdSociété Générale Group S.A. (SG)
19.04.2012Grupo EDP holdING
30.07.2012Grupo EDP underperformExane-BNP Paribas SA
20.07.2012Grupo EDP underperformExane-BNP Paribas SA
13.07.2012Grupo EDP underperformExane-BNP Paribas SA
18.07.2011Grupo EDP reduceNomura
05.05.2011Grupo EDP reduceNomura

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Grupo EDP S.A. (Electricidade de Portugal S.A.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Grupo EDP News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Grupo EDP News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Grupo EDP Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX fester -- Dow stabil erwartet -- Eskalation im Streit zwischen FT und Wirecard -- Angebliche Ermittlungen wegen Bayer-Mittel Iberogast -- Infineon, Dialog Semiconductor Philips, Porsche im Fokus

Software AG-Aktien stabilisieren sich nach Kursrutsch. NORMA-Aktie fällt unter 30-Euro-Marke. Hyundai profitiert von Nachfrage nach Stadtgeländewagen. China verhängt Strafzölle auf Edelstahl-Importe aus Europa. Julius Bär macht weniger Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Aktie im Fokus
14:05 Uhr
TRATON rutschen auf neues Tief
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
SAP SE716460
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Allianz840400