finanzen.net
26.02.2019 10:23
Bewerten
(0)

Aktien Indien und Pakistan: Kurzzeitige Talfahrt nach Eskalation in Kaschmir

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der sich wieder zuspitzende Konflikt zwischen Indien und Pakistan um das geteilte Kaschmir hat am Dienstag die Börsen beider Länder zeitweise kräftig belastet. Auslöser war ein Vergeltungsschlag Indiens nach einem schweren Selbstmordanschlag vor rund zwei Wochen, den die islamistische Terrorgruppe Jaish-e-Mohammed aus Pakistan für sich reklamiert hatte.

Der S&P BSE Sensex sank mit minus 1,4 Prozent zeitweise so kräftig wie seit Anfang Januar nicht mehr, nachdem die pakistanische Armee Indien der Luftraumverletzung beschuldigt und mitgeteilt hatte, pakistanische Kampfflieger hätten darauf "rechtzeitig und effektiv" reagiert. Zuletzt erholte sich der indische Leitindex wieder weitgehend und gab nur noch moderate 0,43 Prozent auf 36 056,22 Punkte nach. Der KSE 100 Index in Pakistan war um 1,7 Prozent abgesackt und gab zuletzt 1,03 Prozent auf 39 197,18 Punkte ab.

Die indische Rupie war ebenfalls kräftig ins Taumeln gekommen und zeitweise auf 71,3375 US-Dollar gefallen. Händler sagten, es werde vermutet, dass daraufhin die Zentralbank eingegriffen habe, um die Währung zu stabilisieren. Die Rupie ist bereits seit Jahresbeginn diejenige Währung, die sich in Asien vor der im Mai anstehenden Wahl einer neuen Landesregierung bislang am schlechtesten entwickelt hat.

Indien bestätigte inzwischen, den pakistanischen Teil Kaschmirs bombardiert und eine "sehr große Anzahl" von Islamisten getötet zu haben. Sie hätten der Terrorgruppe Jaish-e-Mohammed angehört, die sich dazu bekannt hatte, am 14. Februar mehr als 40 Angehörige einer indischen paramilitärischen Polizeitruppe durch ein Selbstmordattentat getötet zu haben./ck/mis

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Allianz840400
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
BayerBAY001