finanzen.net
24.04.2019 18:47
Bewerten
(0)

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Verluste in Moskau und Prag

DRUCKEN

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Uneinheitlich haben sich zur Wochenmitte die großen osteuropäischen Börsen gezeigt. Während die Kurse in Moskau und Prag nachgaben, legten sie in Budapest zu. Im Warschauer Aktienhandel traten die Leitindizes auf der Stelle.

In Moskau ging es mit dem Leitindex RTSI am Mittwoch um 1,1 Prozent auf 1263,97 Punkte abwärts. In Prag verlor der PX (PX Prague Stock Exchange Index) Index 0,87 Prozent auf 1088,97 Punkte. Auch eine im April leicht aufgehellte Stimmung in der tschechischen Wirtschaft half den Aktienkursen nicht aufwärts. Zu den Kursverlierern zählten nicht zuletzt die Bankentitel Moneta Money Bank, Erste Group (Erste Group Bank) und Komercni Banka (Komercni Banka AS).

Der ungarische Leitindex Bux stieg dagegen um 0,74 Prozent auf 43 563,38 Zähler. Er konnte sich damit gegen den überwiegend schwächeren Trend an Europas Börsen stemmen. Unterstützung für den Index gab es von den Schwergewichten Gedeon Richter und Mol. Papiere des Pharmakonzerns Gedeon Richter legten um 0,68 Prozent zu und die Aktien von Mol um 1,66 Prozent. Beim Mineralölkonzern könnten zuletzt höhere Ölpreise gestützt haben.

In Warschau schloss der Wig-30 um 0,07 Prozent höher auf 2722,04 Punkte. Der breiter gefasste Wig lag zum Handelsende mit 0,03 Prozent auf 60 959,72 Zähler ebenfalls geringfügig im Plus.

Geschäftszahlen von Unternehmen standen im Fokus des Interesses. Unter anderem legte der Kohlekonzern Bogdanka Ergebnisse für das erste Quartal vor. Der Nettogewinn übertraf mit 110 Millionen Zloty (umgerechnet 25,6 Millionen Euro) die Erwartungen. Die Bogdanka-Papiere legten um 1,50 Prozent zu. Für die Aktien des Mutterkonzerns Enea, der einen Großteil der Bogdanka-Anteile hält, ging es dagegen um 2,50 Prozent abwärts.

Auch der Mineralölkonzern Grupa LOTOS veröffentlichte Quartalszahlen. Der Umsatz lag den Angaben zufolge bei 6,7 Milliarden Zloty. Die Anteilscheine der Grupa Lotos gingen daraufhin mit einem Aufschlag von 1,89 Prozent aus dem Handel./rai/APA/bek/he

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Handel endet grün -- Morgan Stanley setzt Tesla unter Druck -- Ceconomy: Umbaukosten belasten -- Daimler will bei Verwaltung sparen -- EVOTEC, LEONI, Siemens im Fokus

Pfund gewinnt stark nach Spekulationen über zweites Referendum. thyssenkrupp-Aufsichtsrat genehmigt Neuausrichtung einstimmig. Restaurantkette von Starkoch Jamie Oliver ist insolvent. adidas-Aktie geht nach kurzer Pause wieder auf Rekordjagd. OECD senkt globale Wachstumsprognose.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Amazon906866
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
Allianz840400