Aktien Schweiz etwas fester - Defensive Index-Schwergewichte stützen

19.04.24 17:37 Uhr

Werte in diesem Artikel

ZÜRICH (Dow Jones)--Mit Aufschlägen hat der schweizerische Aktienmarkt den letzten Handelstag der Woche beendet. Damit entwickelte sich der SMI besser als die meisten anderen Indizes in Europa. Vor allem die defensiven Index-Schwergewichte Nestle, Roche und Novartis waren gesucht und gewannen bis zu 2,1 Prozent. Die Meldungen über Explosionen nahe der iranischen Stadt Isfahan schürten Sorgen vor einem weiteren Drehen an der Eskalationsspirale im Nahen Osten. Der weiter schwelende Konflikt sorgte für Zurückhaltung bei den Investoren. Zumal sich die Entwicklung am Wochenende weiter zuspitzen könnte.

Der SMI verbesserte sich um 0,6 Prozent auf 11.296 Punkte und schloss damit auf Tageshoch. Bei den 20 SMI-Werten standen sich zehn Kursverlierer und zehn -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 27,79 (zuvor: 22,91) Millionen Aktien.

Bei den Einzelwerten ging es für die ABB-Aktie nach dem deutlichen Vortagesplus um weitere 0,7 Prozent nach oben. Hier stützten positive Analysten-Kommentare. ABB habe solide Ergebnisse für das erste Quartal vorgelegt, darunter einen beeindruckenden Free Cashflow, so die Analysten von RBC. Das Management sei optimistisch für das zweite Quartal und habe die Margenprognose für das Gesamtjahr angehoben.

Die Luxusgüter-Werte Richemont (-0,8%) und Swatch (-0,9%) verzeichneten neuerliche Abgaben. Hier belasteten weiter die Daten zu den Schweizer Uhren-Exporten vom Vortag. Die Gesamtexporte von Uhren waren im März gegenüber dem Vorjahresmonat um rund 16 Prozent auf 2 Milliarden Franken gefallen, was vor allem auf die starken Rückgänge in China und Hongkong zurückzuführen war.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/cln

(END) Dow Jones Newswires

April 19, 2024 11:37 ET (15:37 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf ABB (Asea Brown Boveri)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ABB (Asea Brown Boveri)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

DatumRatingAnalyst
23.05.2024Nestlé NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.05.2024Nestlé Market-PerformBernstein Research
14.05.2024Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
13.05.2024Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
30.04.2024Nestlé BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
30.04.2024Nestlé BuyDeutsche Bank AG
29.04.2024Nestlé KaufenDZ BANK
26.04.2024Nestlé BuyUBS AG
26.04.2024Nestlé AddBaader Bank
25.04.2024Nestlé AddBaader Bank
DatumRatingAnalyst
23.05.2024Nestlé NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.05.2024Nestlé Market-PerformBernstein Research
13.05.2024Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
25.04.2024Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
27.02.2024Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
14.05.2024Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
25.04.2024Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
04.04.2024Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
25.03.2024Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
22.02.2024Nestlé UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"