Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
23.05.2022 17:45

Aktien Schweiz freundlich - Bankaktien an der Spitze

Folgen
Werbung

ZÜRICH (Dow Jones)--An der Schweizer Börse ist es zum Wochenstart auf breiter Front nach oben gegangen mit den Kursen. Auf den zuletzt teils deutlicher ermäßigten Niveaus zeigten sich einige Anleger wieder mutiger und griffen zu, obgleich sich am insgesamt eher negativen Umfeld für Aktien wenig geändert hat. Der SMI hatte in der zweiten Hälfte der Vorwoche immerhin über 4 Prozent eingebüßt. Zusätzlicher Rückenwind kam am Nachmittag von der Wall Street, wo die Indizes kräftiger zulegten.

Der SMI gewann 1,4 Prozent auf 11.466 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 17 Kursgewinner und 3 -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 35,93 (Freitag: 41,8) Millionen Aktien.

Tagesgewinner waren Bankaktien mit Gewinnen von jeweils knapp über 3 Prozent für Credit Suisse, UBS und Julius Bär. Auch europaweit gehörten Aktien zu den Favoriten mit einem Plus des Stoxx-Subindex Banken von 2,0 Prozent. Marktteilnehmer verwiesen auf die steigenden Marktzinsen und perspektivisch weiter steigende Leitzinsen in vielen Ländern zur Eindämmung der Inflation. So hatte am Wochenende EZB-Chefin Lagarde bis September zwei Zinserhöhungen in der Eurozone avisiert. Ein höheres Zinsniveau macht unter anderem das Kreditgeschäft der Geldhäuser gewinnträchtiger.

Mit Partners Group, Swiss Life und Zurich Insurance folgten Aktien aus dem Finanz- bzw. Versicherungssektor auf den Plätzen drei bis fünf im SMI. Auch für diese Unternehmen bringt ein höheres Zinsniveau Vorteile, beispielsweise, weil sich dann lukrativere Anlagemöglichkeiten für die Versicherungsprämien ergeben.

Richemont zeigten sich von den Verlusten der Vortage in Reaktion auf enttäuschende Geschäftszahlen nur mager erholt um 0,8 Prozent. Weitere Kurszielsenkungen kamen zum Wochenstart von JP Morgan, UBS, Bryan Garnier und der DZ Bank, wobei die drei erstgenannten Häuser weiter zum Kauf der Aktie des Luxusprodukteanbieters raten.

Holcim gingen 1,3 Prozent fester aus dem Tag. Der Zementhersteller hatte ohne weitere Detailangaben zu machen die Übernahme von Cajun Ready Mix Concrete in den USA mitgeteilt.

Alcon hinkten mit einem Plus von 0,5 Prozent etwas hinterher. Das Unternehmen hatte den Kauf einer Augentropfenmarke mitgeteilt, die eine Vorauszahlung in Höhe von 60 Millionen Dollar mit sich bringt.

Am Ende im SMI rangierten Logitech (-0,9%) und die als wenig zyklisch geltende Swisscom-Aktie (-0,4%).

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/gos/raz

(END) Dow Jones Newswires

May 23, 2022 11:46 ET (15:46 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Alcon AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Alcon AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Zurich Insurance AG (Zürich)

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Zurich Insurance AG (Zürich)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:06 UhrZurich Insurance OverweightBarclays Capital
27.06.2022Zurich Insurance BuyUBS AG
24.06.2022Zurich Insurance HoldJefferies & Company Inc.
20.06.2022Zurich Insurance BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.06.2022Zurich Insurance OverweightJP Morgan Chase & Co.
09:06 UhrZurich Insurance OverweightBarclays Capital
27.06.2022Zurich Insurance BuyUBS AG
20.06.2022Zurich Insurance BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.06.2022Zurich Insurance OverweightJP Morgan Chase & Co.
07.06.2022Zurich Insurance OverweightBarclays Capital
24.06.2022Zurich Insurance HoldJefferies & Company Inc.
01.06.2022Zurich Insurance NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.05.2022Zurich Insurance HoldJefferies & Company Inc.
12.05.2022Zurich Insurance NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2022Zurich Insurance HoldJefferies & Company Inc.
02.02.2021Zurich Insurance UnderperformOddo BHF
08.11.2018Zurich Insurance SellSociété Générale Group S.A. (SG)
09.08.2018Zurich Insurance SellSociété Générale Group S.A. (SG)
13.02.2018Zurich Insurance SellSociété Générale Group S.A. (SG)
22.01.2018Zurich Insurance ReduceCommerzbank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Zurich Insurance AG (Zürich) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht etwas fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen stark-- Siemens nimmt Milliarden-Abschreibung auf Siemens Energy vor -- Commerzbank, TUI, JENOPTIK, BMW im Fokus

BMW: Empfindlicher Dämpfer bei US-Verkäufen. USA bestellt erneut Affenpocken-Impfstoff bei Bavarian Nordic. Porsche setzt in den USA im zweiten Quartal mehr Autos ab. Salmonellen-Schokolade von Barry Callebaut ist nicht in Läden gelangt. BASF und MAN wollen gemeinsam riesige Wärmepumpe in Ludwigshafen bauen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln