finanzen.net
01.04.2019 17:38
Bewerten
(0)

Aktien Schweiz freundlich - Übernahme lässt Panalpina haussieren

DRUCKEN

ZÜRICH (Dow Jones)--Mit freundlicher Tendenz haben sich die schweizerischen Aktien am Montag gezeigt. Wie viele andere Börsen weltweit profitierten sie von überraschend guten chinesischen Konjunkturdaten, die die Angst vor einer Wirtschaftsschwäche im Reich der Mitte linderten. Am Nachmittag kam zusätzliche Unterstützung aus den USA, wo der ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe besser als erwartet ausgefallen war.

Der SMI gewann 0,6 Prozent auf 9.538 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 18 Kursgewinner und zwei -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 50,82 (zuvor: 55,96) Millionen Aktien.

Die Musik spielte in einem Nebenwert: Panalpina sprangen um 15 Prozent nach oben, nachdem das Unternehmen der Übernahme durch den dänischen Logistikkonzern DSV zugestimmt hatte. Das Volumen der Transaktion beträgt 4,6 Milliarden Schweizer Franken.

Ansonsten hatten Finanzwerte die Nase vorn, die auch im übrigen Europa und den USA unter den führenden Gewinnern waren. Credit Suisse verteuerten sich um 2,9 Prozent, Julius Bär um 2,3 Prozent und UBS um rund 2 Prozent. Die Aktien der Versicherer Swiss Life, Swiss Re und Zurich Insurance gewannen zwischen 0,8 und 1,0 Prozent. Swiss Re wurden zusätzlich gestützt von einer Kurszielerhöhung der Deutschen Bank auf 107 von 100 Franken. Die Analysten bekräftigten überdies ihre Kaufempfehlung für Swiss Re.

Aktien von Konjunkturzyklikern profitierten von den Einkaufsmanagerindizes für den verarbeitenden Sektor in China, die im März wieder ein Wachstum anzeigten. ABB und Adecco rückten um je 1,8 Prozent vor. Lafargeholcim schlossen 2,1 Prozent höher. Die Kurse der Luxusgüterkonzerne Richemont und Swatch stiegen um 1,5 und 2 Prozent. Für beide ist China ein wichtiger Absatzmarkt.

Ursächlich für das Minus von 2,0 Prozent bzw 52 Franken in der Givaudan-Aktie war der Dividendenabschlag von 60 Franken. Ohne diesen hätte die Aktie leicht im Plus gelegen.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/ros

(END) Dow Jones Newswires

April 01, 2019 11:39 ET (15:39 GMT)

Nachrichten zu UBS

  • Relevant
    5
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu UBS

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:26 UhrUBS overweightJP Morgan Chase & Co.
13.05.2019UBS UnderweightBarclays Capital
13.05.2019UBS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2019UBS Sector PerformRBC Capital Markets
26.04.2019UBS HoldKepler Cheuvreux
10:26 UhrUBS overweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2019UBS OutperformCredit Suisse Group
26.04.2019UBS buyHSBC
25.04.2019UBS overweightJP Morgan Chase & Co.
09.04.2019UBS overweightJP Morgan Chase & Co.
13.05.2019UBS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2019UBS Sector PerformRBC Capital Markets
26.04.2019UBS HoldKepler Cheuvreux
25.04.2019UBS Sector PerformRBC Capital Markets
25.04.2019UBS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2019UBS UnderweightBarclays Capital
21.03.2019UBS UnderweightBarclays Capital
24.01.2019UBS ReduceKepler Cheuvreux
22.01.2019UBS UnderweightBarclays Capital
22.11.2018UBS UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für UBS nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fällt unter 12.000 Punkte -- Wall Street mit Verlusten -- Deutsche Bank will radikaler umbauen: Aktie mit Rekordtief -- KWS SAAT, Pfeiffer Vacuum, GEA im Fokus

Sprint-Aktie steigt während T-Mobile US tiefer steht - Zuversicht für Fusion. Lenovo trotzt Handelskonflikt mit deutlichem Gewinnplus. ifo-Geschäftsklima stärker als erwartet gesunken. CTS Eventim wächst im ersten Quartal dank Tourneegeschäft. Umstrittene Listen mit Monsanto-Kritikern sorgen offenbar für Zoff bei Bayer.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Huawei TechnologiesHWEI11
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750