Mit grünem Wasserstoff in kurzer Zeit einen großen Schritt näher an die gesetzten Umweltziele. | Jetzt mehr erfahren-w-
21.10.2021 17:44

Aktien Schweiz gut behauptet - Prognosesenkung lässt ABB einbrechen

Folgen
Werbung

ZÜRICH (Dow Jones)--Am schweizerischen Aktienmarkt ist die Stimmung am Donnerstag eher gedämpft gewesen, nachdem einige heimische Unternehmen enttäuschende Geschäftszahlen oder pessimistische Ausblicke veröffentlicht hatten. ABB erlebten eine regelrechte Talfahrt. Der Anlagenbauer hatte seine Prognose gesenkt. Der SMI gewann 0,2 Prozent auf 12.039 Punkte. Unter den 20 SMI-Werten standen sich zwölf Kursverlierer und acht -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 31,77 (zuvor: 32,09) Millionen Aktien.

ABB brachen um 6,2 Prozent ein. Die Drittquartalszahlen wurden am Markt als solide beurteilt, wenngleich der Umsatz aufgrund von Lieferkettenproblemen hinter den Erwartungen zurückblieb. Dafür verzeichnete der Konzern jedoch einen unerwartet hohen Auftragseingang. Wirklich übel nahmen die Anleger jedoch, dass ABB ihr Umsatzwachstumsziel für das laufende Jahr senkte.

Auch die Online-Apotheke Zur Rose hatte ihre Wachstumserwartungen zurückgeschraubt. Das drückte den Kurs um 7,7 Prozent. Lieferkettenprobleme und höhere Kosten machten auch dem Aufzughersteller Schindler (Partizipationsscheine -6%) zu schaffen, der gleichwohl seine Jahresziele bekräftigte.

Indexschwergewicht Nestle (+0,8%) stützte den SMI. Die Titel profitierten weiter von den starken Zahlen, die der Lebensmittelkonzern am Mittwoch veröffentlicht hatte. Einige Analysten hatten sich positiv zu den Daten geäußert. Im Pharmasektor erholten sich Roche (+1,6%) etwas von den Verlusten der vorigen Tage. Roche hatte am Mittwoch bei Vorlage von Umsatzzahlen den Ausblick angehoben, was aber von den Anlegern zunächst nicht gewürdigt wurde. Vielmehr belastete weiter das negative Ergebnis einer Phase-2-Studie zu dem gemeinsam mit Atea entwickelten Covid-Medikament.

Novartis gaben hingegen um 0,2 Prozent nach und profitierten mithin nicht von einer Vereinbarung mit Biontech zur Produktion von deren Impfstoff in einer weiteren Anlage der Schweizer. Negativ wurden auch die Zahlen von Inficon (-1,5%) aufgenommen, obwohl das Unternehmen seine Umsatzerwartung angehoben hatte.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/flf

(END) Dow Jones Newswires

October 21, 2021 11:45 ET (15:45 GMT)

Nachrichten zu ABB (Asea Brown Boveri)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ABB (Asea Brown Boveri)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) BuyUBS AG
05.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) HoldJefferies & Company Inc.
01.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
10.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) BuyUBS AG
01.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
25.10.2021ABB (Asea Brown Boveri) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2021ABB (Asea Brown Boveri) BuyUBS AG
22.10.2021ABB (Asea Brown Boveri) BuyKepler Cheuvreux
24.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.11.2021ABB (Asea Brown Boveri) HoldJefferies & Company Inc.
25.10.2021ABB (Asea Brown Boveri) NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.10.2021ABB (Asea Brown Boveri) Sector PerformRBC Capital Markets
23.07.2021ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightMorgan Stanley
22.07.2021ABB (Asea Brown Boveri) UnderperformJefferies & Company Inc.
07.07.2021ABB (Asea Brown Boveri) UnderperformJefferies & Company Inc.
28.04.2021ABB (Asea Brown Boveri) SellDeutsche Bank AG
28.04.2021ABB (Asea Brown Boveri) UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ABB (Asea Brown Boveri) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Während sich das Jahr dem Ende entgegenneigt, entspannen sich weltweit die Börsen, trotz Konjunktur- und Inflationssorgen. Alle Börsianer hoffen, sich jetzt noch Wertpapiere zu sichern, die eine interessante Rendite im nächsten Jahr erzielen könnten. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr verraten Ihnen zwei Börsenexperten exklusiv die Favoriten für das Jahr 2022!
Schnell noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Corona-Sorgen: DAX unter Druck -- Asiens Börsen mehrheitlich rot -- Moderna-CEO warnt vor geringerer Impfstoff-Wirksamkeit bei Omikron -- ADLER bestätigt Prognose -- Schneider Electric im Fokus

Analystenhaus mit Kaufempfehlung für KION. Nordex erhält Auftrag über 370 MW in Brasilien. BioNTech zieht Lieferung von 2,9 Millionen Impfdosen vor. UnitedHealth etwas zuversichtlicher für 2021.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln