Investieren Sie bis Ende des Jahres in vermietete US-Immobilien. Mit dem aktuellen Jamestown 31. Jetzt mehr erfahren!-w-
22.10.2021 17:46

Aktien Schweiz gut behauptet - Überzeugende Bilanzsaison stützt

Folgen
Werbung

ZÜRICH (Dow Jones)--Die bislang überwiegend gut verlaufene Bilanzsaison hat den schweizerischen Aktienmarkt am Freitag gestützt. Zur guten Stimmung trug auch bei, dass sich die Nachrichtenlage um den hochverschuldeten chinesischen Immobilienriesen Evergrande etwas entspannt hat, nachdem dieser die Kuponzahlung auf eine Anleihe noch rechtzeitig geleistet hatte. In den zurückliegenden Wochen war an den Märkten immer wieder die Befürchtung aufgekommen, dass Evergrande zahlungsunfähig würde und damit einen Dominoeffekt auslösen könnte. Wegen des bevorstehenden Wochenendes agierten die Anleger jedoch vorsichtig.

Der SMI gewann 0,1 Prozent auf 12.056 Punkte. Unter den 20 SMI-Werten standen sich 14 Kursgewinner und sechs -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 23,18 (zuvor: 31,77) Millionen Aktien. Finanzwerte erwiesen sich als Nutznießer der gestiegenen Marktzinsen. Credit Suisse stiegen um 0,4 Prozent und UBS um 0,8 Prozent. Für Technologie-Unternehmen sind hohe Zinsen jedoch negativ. Logitech verbilligten sich im Sog der US-Branchenwerte um 0,7 Prozent und AMS um 2,4 Prozent. Konjunkturzykliker wie ABB (+0,6%) oder Geberit (+0,6%) hielten sich wiederum recht gut.

Sika nach durchwachsenen Zahlen etwas fester

Sika verbuchten ein Plus von 0,3 Prozent. Die Zahlen des Baustoffherstellers erfüllten in den ersten neun Monaten nicht in allen Punkten die Erwartungen. Der Umsatz erreichte nach Unternehmensangaben ein Rekordniveau, was aber nach Aussage der Analysten von Baader Helvea so erwartet worden war. Das Ergebnis lag leicht unter der Konsensschätzung. Hierbei dürfte es sich aber um ein vorübergehendes Problem handeln, so Baader. Grund dafür sei, dass höhere Rohstoffkosten nur zeitverzögert an die Kunden weitergegeben werden könnten.

Holcim gewannen 0,3 Prozent, nachdem der Zementkonzern sich zu seiner sozialen Verantwortung bekannt und sich diesbezüglich neue Ziele für die Jahre bis 2030 gesetzt hatte. Das Unternehmen will sich unter anderem beim Bau bezahlbaren Wohnraums und der Schaffung von Infrastruktur engagieren.

Indexschwergewicht Nestle (+0,2%) profitierte erneut von den am Mittwoch vorgelegten Umsatzdaten. Ursächlich für das Kursplus bei Richemont (+1,6%) dürften einerseits die Nachrichten zu Evergrande gewesen sein. China ist ein wichtiger Absatzmarkt für die Luxusgüterbranche. Überdies hat die Citigroup das Kursziel für die Aktie auf 143 von 132 Franken erhöht und die Kaufempfehlung bekräftigt.

Im Pharmasektor sanken Roche um 0,6 Prozent. Dass ein Krebstest des Unternehmens in den USA die Zulassung der dortigen Arzneimittelbehörde erhalten hatte, stützte nicht. BB Biotech sanken um 1,4 Prozent, nachdem die Investmentgesellschaft Zahlen zum dritten Quartal und für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs ausgewiesen hatte. Beim Aufzughersteller Schindler, dessen Zahlen am Vortag noch mit großer Enttäuschung aufgenommen worden waren, nutzten Anleger das niedrigere Kursniveau zum Einstieg. Der Kurs des Partizipationsscheins stieg um 3,1 Prozent.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/flf

(END) Dow Jones Newswires

October 22, 2021 11:46 ET (15:46 GMT)

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.11.2021Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.11.2021Nestlé BuyGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2021Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
04.11.2021Nestlé HoldJefferies & Company Inc.
22.10.2021Nestlé OverweightBarclays Capital
30.11.2021Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.11.2021Nestlé BuyGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2021Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2021Nestlé OverweightBarclays Capital
21.10.2021Nestlé BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.11.2021Nestlé HoldJefferies & Company Inc.
20.10.2021Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
20.10.2021Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
30.07.2021Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
29.07.2021Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
16.12.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
21.10.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
21.10.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
01.09.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
30.07.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Haben Sie Ihren Wunschzettel für das Weihnachtsfest bereits fertig? Dann sollten Sie die Liste unbedingt noch mit Aktien ergänzen! Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr verraten Ihnen zwei Börsenexperten exklusiv die Favoriten für das Jahr 2022 - und bereiten allen Teilnehmern eine vorzeitige Weihnachtsüberraschung!
Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow startet stärker -- DAX legt weiter zu -- BioNTech-Chef: Haben harte Monate vor uns -- NIO feiert Auslieferungsrekord -- LEG erhöht Gewinnprognose -- Salesforce, JENOPTIK, VW, Merck & Co im Fokus

Symrise verlängert Vertrag mit Vorstandschef Bertram erneut vorzeitig. UniCredit streicht anscheinend weitere 3.000 Stellen. TUI plant Teilauflösung von Geschäftsreise-Sparte. Bayer investiert 100 Millionen Euro in nachhaltige Gesundheitsprodukte. INDUS verkauft Automobil-Serienzulieferer Wiesauplast. Diesel-Ermittlungen auch gegen PSA-Mitarbeiter. K+S erhält von Kartellamt Freigabe für Reks-JV.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln