17.09.2021 17:50

Aktien Schweiz mit Abgaben - Luxuswerte verzeichnen leicht Erholung

Folgen
Werbung

ZÜRICH (Dow Jones)--Mit Abgaben hat der schweizerische Aktienmarkt den letzten Handelstag der Woche beendet. "Die Marktstimmung ist uneinheitlich, da Anleger derzeit nicht wissen, was sie mit den jüngsten Wirtschaftsdaten und den Erwartungen an die Fed anfangen sollen", sagte Analystin Ipek Ozkardeskaya von Swissquote. Unerwartet starke Daten schienen eher die Sorgen vor einem schnelleren Zurückfahren der Wertpapierkäufe zu bedienen als den Appetit der Bullen zu beflügeln.

Auf die Stimmung drückten auch weiterhin die Entwicklungen in China um den in Schieflage geratenen Immobilienriesen Evergrande. Zwar sorgte die Schlagzeile, dass China Geld ins Bankensystem pumpe, um die Ängste über die drohende Evergrande-Pleite zu mildern, für etwas Beruhigung, hieß es im Handel. Aber China könnte eine Immobilien- und Bankenkrise drohen.

Daneben lieferte auch der Hexensabbat, also der große Verfall am Terminmarkt, zusätzliche Impulse. Dieser ließ den Umsatz deutlich in die Höhe schnellen.

Der SMI reduzierte sich um 0,8 Prozent auf 11.936 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 16 Kursverlierer und vier -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 84,64 (Donnerstag: 29,79) Millionen Aktien.

Bei den Einzelwerten zeigten die zuletzt gebeutelten Werte aus dem Luxusgüter-Sektor eine kleine Erholung. So legten die Papiere von Richemont um 1,5 Prozent zu und Swatch kletterten um 3,5 Prozent und waren damit Tagessieger im SMI. Allerdings bleibe die Stimmung für den Sektor angesichts der schwachen chinesischen Konsumausgaben weiter negativ belastet, sagte ein Händler. Hier sei es lediglich zu einer technischen Erholung gekommen.

Am anderen Ende des Kurszettels standen Lonza mit einem Minus von 2,9 Prozent auf 752,80 Franken. Morgan Stanley hat die Aktie auf "Equalweight" von "Overweight" gesenkt, gleichzeitig aber das Kursziel auf 810 von 745 Franken nach oben genommen. Lonza profitiere seit Beginn der Corona-Pandemie vom Bedarf an Impfstoffen und therapeutischen Lösungen. Die Aktie habe im bisherigen Jahresverlauf um 35 Prozent und damit stärker als der europäische Branchenindex SXDP zugelegt, der ein Plus von 14 Prozent vorweisen könne. Auch bei Lonza sehen die Analysten einen Teil der Chancen bereits eingepreist. Das Geschäftsmodell bleibe aber attraktiv.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/hab

(END) Dow Jones Newswires

September 17, 2021 11:51 ET (15:51 GMT)

Nachrichten zu Swatch (I)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Swatch (I)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.09.2019Swatch (I) buyHSBC
16.01.2015Swatch (I) SellSociété Générale Group S.A. (SG)
25.07.2013Swatch (I) kaufenDeutsche Bank AG
12.07.2013Swatch (I) haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.07.2013Swatch (I) haltenCitigroup Corp.
09.09.2019Swatch (I) buyHSBC
25.07.2013Swatch (I) kaufenDeutsche Bank AG
04.07.2013Swatch (I) kaufenExane-BNP Paribas SA
02.07.2013Swatch (I) kaufenDeutsche Bank AG
27.06.2013Swatch (I) kaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
12.07.2013Swatch (I) haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.07.2013Swatch (I) haltenCitigroup Corp.
08.07.2013Swatch (I) haltenBarclays Capital
21.06.2013Swatch (I) haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.05.2013Swatch (I) haltenCitigroup Corp.
16.01.2015Swatch (I) SellSociété Générale Group S.A. (SG)
04.02.2013Swatch (I) verkaufenS&P Equity Research
20.01.2011The Swatch Group sellSociété Générale Group S.A. (SG)
05.08.2010Swatch Group sellSociété Générale Group S.A. (SG)
04.08.2009Swatch Group sellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Swatch (I) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln