Aktien Schweiz mit Aufschlägen - Novartis fest

04.04.24 17:45 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

82,02 CHF -0,74 CHF -0,89%

4.250,00 CHF 11,00 CHF 0,26%

93,16 CHF -0,14 CHF -0,15%

91,36 CHF -1,41 CHF -1,52%

1.229,50 CHF -29,50 CHF -2,34%

231,10 CHF -1,00 CHF -0,43%

280,90 CHF -3,00 CHF -1,06%

27,75 CHF -0,19 CHF -0,68%

ZÜRICH (Dow Jones)--Der schweizerische Aktienmarkt hat den Handel am Donnerstag mit Aufschlägen beendet. Rückenwind kam aus dem Pharmasektor.

In den Blick der Anleger rückt die Berichtssaison zum ersten Quartal. Zunächst steht aber der US-Arbeitsmarktbericht für März am Freitag im Fokus. Am Markt erhofft man sich hiervor Hinweise, wann die US-Notenbank mit Zinssenkungen beginnen wird.

Der SMI gewann 0,6 Prozent auf 11.691 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 11 Kursgewinner und 9 -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 20,31 (zuvor: 22,82) Millionen Aktien.

Unter den Einzelwerten stieg die Aktie von Novartis kräftig um 2,8 Prozent. Der Pharmariese hatte Pläne bestätigt, im zweiten Halbjahr eine Erweiterung der Zulassung für sein Prostatakrebsmedikament Pluvicto zu beantragen. Basieren soll diese auf neue Daten aus einer Phase-3-Studie. Die Aktie des Wettbewerbers Roche gab indessen 0,7 Prozent nach.

Für die Aktie von Nestle, dem dritten Schwergewicht, ging es nach deutlichen Verlusten im bisherigen Wochenverlauf um 0,6 Prozent nach oben.

Gefragt bei den Anlegern waren auch Finanzwerte. So stiegen UBS um 1,9 Prozent, die Aktie von Partners Group rückte 0,9 Prozent vor. Ein deutlicheres Plus verzeichneten auch Sika (+1,9%) und Alcon (+1,6%).

Tagesverlier waren Givaudan. Die Titel reduzierten sich um 2,4 Prozent. Nach einem deutlichen Kursanstieg haben die Analysten von Baader Helvea die Aktie auf "Reduce" von zuvor "Add" heruntergestuft.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/err/cbr

(END) Dow Jones Newswires

April 04, 2024 11:46 ET (15:46 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Alcon

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Alcon

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Novartis AG

Analysen zu Novartis AG

DatumRatingAnalyst
11:46Novartis BuyDeutsche Bank AG
23.05.2024Novartis HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.05.2024Novartis BuyUBS AG
26.04.2024Novartis BuyJefferies & Company Inc.
24.04.2024Novartis BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
11:46Novartis BuyDeutsche Bank AG
06.05.2024Novartis BuyUBS AG
26.04.2024Novartis BuyJefferies & Company Inc.
24.04.2024Novartis BuyUBS AG
24.04.2024Novartis BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
23.05.2024Novartis HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.04.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.04.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.04.2024Novartis NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.03.2024Novartis HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
23.04.2024Novartis UnderweightBarclays Capital
28.03.2024Novartis UnderweightBarclays Capital
06.02.2024Novartis UnderweightBarclays Capital
21.12.2023Novartis UnderweightBarclays Capital
29.11.2023Novartis UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Novartis AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"