Um 18 Uhr geht's los: Jahresendrally - auf welche Aktien sollten Sie setzen? Jetzt kostenlos anmelden!
13.09.2021 17:48

Aktien Schweiz mit kleiner Erholung zu Wochenbeginn

Folgen
Werbung

ZÜRICH (Dow Jones)--Nach zuletzt vier Handelstagen in Folge mit Abschlägen hat sich der schweizerische Aktienmarkt zu Wochenbeginn minimal erholt. Teilnehmer sprachen daher auch nur von einer technischen Gegenbewegung. Anhaltende Konjunktursorgen, Befürchtungen vor geldpolitischen Straffungen und die anhaltende Ausbreitung der Delta-Variante würden weiter auf das Sentiment drücken, hieß es. Der SMI erhöhte sich um 0,1 Prozent auf 12.075 Punkte. Unter den 20 SMI-Werten standen sich 14 Kursgewinner und sechs -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 25,16 (Freitag: 26,52) Millionen Aktien.

Die Nachrichtenlage war insgesamt dünn. Gesucht waren vor allem die Werte aus dem Banken- und Versicherungssektor, die sich damit von den Abgaben zum Wochenausklang erholten. Die Aktien von Swiss Re waren mit einem Plus von 2,0 Prozent größter SMI-Gewinner. Dagegen zeigten sich die Aktien der Index-Schwergewichte Nestle (+0,1%), Novartis (-0,1%) und Roche (-0,7%) überwiegend mit Abgaben.

Die Holcim-Aktie profitierte weiter vom Verkauf des Brasilien-Geschäfts und gewann 1,2 Prozent. Am Freitag waren die Titel zwar leicht gefallen, hatten sich aber besser als der Gesamtmarkt geschlagen. Nach Ansicht von Morgan Stanley handelt es sich bei dem Verkauf um einen positiven Schritt im Rahmen der strategischen Ziele des Unternehmens.

Die Aktien von Flughafen Zürich (+1,2%) erhöhten sich im Gefolge guter Nachrichten von Mitbewerber Fraport. So zeigten die Fraport-Verkehrszahlen, wie stark die Nach-Corona-Erholung verläuft, hieß es. Denn die Passagierzahlen stiegen im August um 123 Prozent zum Vorjahr. Gleichzeitig ging die Nachfrage im Frachtgeschäft weiter ungebremst nach oben. "Dazu kommen auch neue Bewertungsspielräume", sagte ein Händler mit Blick auf Sydney. Der dortige Flughafen hat zum dritten Mal ein erhöhtes Übernahmeangebot durch ein Infrastruktur-Konsortium erhalten.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/flf

(END) Dow Jones Newswires

September 13, 2021 11:48 ET (15:48 GMT)

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.10.2021Nestlé BuyUBS AG
08.10.2021Nestlé OverweightBarclays Capital
07.10.2021Nestlé AddBaader Bank
01.10.2021Nestlé BuyUBS AG
21.09.2021Nestlé OutperformBernstein Research
18.10.2021Nestlé BuyUBS AG
08.10.2021Nestlé OverweightBarclays Capital
07.10.2021Nestlé AddBaader Bank
01.10.2021Nestlé BuyUBS AG
21.09.2021Nestlé OutperformBernstein Research
30.07.2021Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
29.07.2021Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
04.05.2021Nestlé HoldDeutsche Bank AG
28.04.2021Nestlé HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Nestlé HoldDeutsche Bank AG
16.12.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
21.10.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
21.10.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
01.09.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
30.07.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Um 18 Uhr live: Jahresendrally - auf welche Aktien sollten Sie setzen?

Trotz eines vergleichsweise schwachen Marktes rechnen Experten mit einer intensiven Jahresendrally. Die Frage aller Fragen ist nun: Wer sind die Favoriten für 2022? Im Onine-Seminar heute ab 18 Uhr geben Ihnen Jürgen Schmitt und Mick Knauff einen exklusiven Ausblick.
Jetzt noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street freundlich -- DAX im Plus -- Software AG senkt Ausblick für Digital -- Delivery Hero steigt bei Gorillas ein -- GameStop, J&J, Apple, Munich Re, TeamViewer im Fokus

Amazon springt auf 3D-Audio-Zug auf. RWE will in Großbritannien bis 2030 rund 15 Milliarden Pfund investieren. E.ON nimmt Neukundengeschäft mit Gas wieder auf. Procter & Gamble veranlasst wegen steigender Kosten höhere Preise. Travelers übertrifft Erwartungen im dritten Quartal. Roche-Partner Atea kann mit Corona-Pille Ziele nicht erreichen. JENOPTIK übernimmt Berliner Glas Medical und Swissoptic.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln