29.11.2021 17:53

Aktien Schweiz mit leichter Erholung von Kursrutsch am "Black Friday"

Folgen
Werbung

ZÜRICH (Dow Jones)--Nach den deutlichen Abgaben am Freitag hat sich die schweizerische Börse am Montag nur leicht erholt. Die Angst vor einem neuen, hoch ansteckenden und gefährlichen Corona-Virus hatte den SMI um 2,0 Prozent ins Minus gedrückt. Doch die Unsicherheiten in Bezug auf die neue Omikron-Variante blieben weiter bestehen, zumal am Sonntag ein erster Verdachtsfall nun auch in der Schweiz aufgetreten ist. Angesichts der Sorge um die Ausbreitung der neuen Virusvariante hatte auch die Schweiz die Einreisebedingungen für Reisende aus dem südlichen Afrika und anderen Ländern verschärft.

Der SMI erholte sich um 0,2 Prozent auf 12.221 Punkte, nachdem der Index im Tageshoch schon bei 12.286 Punkten gelegen hatte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 10 Kursverlierer und 10 -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 38,21 (zuvor: 56,57) Millionen Aktien.

Auch an den anderen Börsen zeigte sich nur eine zaghafte Erholung von den kräftigen Verlusten am "Black Friday". Es überwiegen noch immer die Sorgen vor erneuten drastischen Beschränkungen und entsprechend negativen Folgen für die Konjunktur.

Bei den Einzelwerten standen die Aktien der Luxusgüterhersteller Richemont (+4,1 Prozent) und Swatch (+1,9 Prozent) ganz oben auf der Gewinnerliste. Diese hatten am Freitag zu den größten Verlieren gehört. Dagegen ging es für die Aktien der beiden Index-Schwergewichte Roche und Novartis erneut leicht nach unten. Die Papiere verloren 0,3 bzw 0,6 Prozent.

Tagesverlierer waren die Aktien von Holcim mit einem Abschlag von 1,6 Prozent auf 45,48 Franken. Die Analysten von Jefferies haben das Kursziel um neun Franken auf 50,30 Franken gesenkt und die Einstufung "Hold" bestätigt. Dagegen wurde das Sika-Ziel auf 422 von 353 Franken erhöht und die Kaufempfehlung bekräftigt. Die Papiere legten um 1,8 Prozent zu.

Die Sulzer-Aktie verbesserte sich um 2,2 Prozent. Die Analysten der Credit Suisse haben nach der Abspaltung von Medmix, dem früheren Bereich "Applicator Systems", die Beobachtung mit "Outperform" wieder aufgenommen.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/jhe

(END) Dow Jones Newswires

November 29, 2021 11:53 ET (16:53 GMT)

Nachrichten zu Novartis AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Novartis AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.01.2022Novartis Equal-weightMorgan Stanley
12.01.2022Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.01.2022Novartis NeutralUBS AG
04.01.2022Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.12.2021Novartis BuyJefferies & Company Inc.
23.12.2021Novartis BuyJefferies & Company Inc.
23.12.2021Novartis Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
20.12.2021Novartis BuyJefferies & Company Inc.
16.12.2021Novartis Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
16.12.2021Novartis Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.01.2022Novartis Equal-weightMorgan Stanley
07.01.2022Novartis NeutralUBS AG
13.12.2021Novartis NeutralCredit Suisse Group
03.12.2021Novartis NeutralUBS AG
26.11.2021Novartis NeutralUBS AG
12.01.2022Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.01.2022Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
20.12.2021Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.12.2021Novartis SellDeutsche Bank AG
16.12.2021Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Novartis AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht schwächer ins Wochenende -- WACKER CHEMIE übertrifft Erwartungen 2021 -- SAP zieht Tempo im Cloudgeschäft an -- JPMorgan, Citigroup, Wells Fargo, DWS im Fokus

AT&T und Dish geben Milliarden für Frequenzen für 5G-Dienste aus. Corona-Impfstoff von Novavax soll ab 21. Februar verfügbar sein. Drägerwerk mit Umsatzeinbußen. Wechsel im AUDI-Aufsichtsrat. Nagarro will Umsatz 2022 um fast ein Drittel steigern. Siemens-Kunden müssen wohl auf Steuerungs-Chips warten. EZB: Lagarde rechnet mit Inflationsrückgang 2022. Streit um Zukunft von Generali-Chef eskaliert im Verwaltungsrat.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende 2022?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln