28.06.2022 17:41

Aktien Schweiz nach jüngsten Gewinnen etwas schwächer

Folgen
Werbung

ZÜRICH (Dow Jones)--Nach den jüngsten kräftigen Gewinnen hat der Schweizer Aktienmarkt am Dienstag mit Abgaben geschlossen. Vor allem die Verluste bei den zuletzt gesuchten Index-Schwergewichten belasteten das Sentiment. "Bullen und Bären liefern sich weiter ein erbittertes Tauziehen", hieß es von QC Partners zum aktuellen Geschehen. Dabei spiegele das Hin und Her das Umfeld wider.

Die Bewertungen seien zwar günstig, die wirtschaftlichen Aussichten allerdings alles andere als rosig. Die Hauptthemen seien weiter Inflation, die Entwicklung an den Anleihemärkten, das Risiko eines russischen Gas-Lieferstopps und das Vorgehen der Zentralbanken zur Eindämmung der Inflation, so die Analysten.

Der SMI verlor 0,9 Prozent auf 10.810 Punkte und schloss damit nur knapp über dem Tagestief. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 13 Kursverlierer und 7 -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 31,4 (zuvor: 37,86) Millionen Aktien.

Bei den Einzelwerten verloren die Aktien von Nestle, Roche und Novartis zwischen 1,1 und 1,7 Prozent. Gegen den europäischen Trend, wo es für die Banken mit guten US-Vorgaben leicht nach oben ging, zeigten sich die Aktien von CS Group (-0,2%) und UBS (-1,0%) mit Abgaben.

Die Credit Suisse teilte mit, trotz eines schwierigen Marktumfelds ihre Strategie im Rahmen eines umfassenden Kostensenkungsprogramms neu auszurichten. Die Bank erklärte, dass sie bis 2023 Einsparungen von 200 Millionen Franken durch die Konsolidierung ihrer Technologie-Plattform anstrebt. Mittelfristig sollen weitere 400 Millionen Franken an Synergien hinzukommen.

Für die Helvetia-Aktie ging es dagegen um 1,4 Prozent nach oben. Das Unternehmen übernimmt weitere 10 Prozent des Aktienkapitals von Caser und besitzt nun 80 Prozent am spanischen Versicherer. Zudem veräussert Caser ihren Anteil an der Lebensversicherungsgesellschaft Sa Nostra Vida an die Caixabank. Mit diesen beiden Transaktionen stärke Helvetia die Position in Spanien sowie das Nicht-Lebengeschäft innerhalb der Gruppe, so das Unternehmen.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/raz

(END) Dow Jones Newswires

June 28, 2022 11:42 ET (15:42 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Credit Suisse (CS)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Credit Suisse (CS)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2022Nestlé AddBaader Bank
29.07.2022Nestlé BuyUBS AG
29.07.2022Nestlé NeutralCredit Suisse Group
29.07.2022Nestlé BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022Nestlé BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Nestlé AddBaader Bank
29.07.2022Nestlé BuyUBS AG
29.07.2022Nestlé BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022Nestlé BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Nestlé NeutralCredit Suisse Group
28.07.2022Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
22.07.2022Nestlé Market-PerformBernstein Research
15.07.2022Nestlé Market-PerformBernstein Research
28.07.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
21.04.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
28.03.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
17.02.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
03.02.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX in Rot -- Asiens Börsen schließen mehrheitlich stabil -- Just Eat verkauft iFood-Anteil in Milliardendeal an Prosus -- Gaspreis, Apple, Hypoport, HelloFresh & Delivery Hero im Fokus

US-Notenbanker Bullard favorisiert Zinserhöhung um 0,75 Prozentpunkte im September. Deutsche Erzeugerpreise steigen im Juli energiepreisbedingt weitaus stärker als erwartet. ZEW-Umfrage: Finanzexperten erwarten in diesem Jahr Inflationsrate von 7,5 Prozent im Euroraum. SK Bioscience: EU-Arzneimittelbehörde hat Prüfverfahren eines neuen Impfstoffes gegen COVID-19 gestartet.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln