15.08.2022 17:39

Aktien Schweiz schließen etwas fester - Schwergewichte stützen

Folgen
Werbung

ZÜRICH (Dow Jones)--Leichte Gewinne hat der Aktienmarkt in der Schweiz am Montag verzeichnet. Am Freitag hat die Wall Street nach Börsenschluss in Europa noch deutliche Gewinne eingefahren. Hintergrund war eine Serie von Teuerungsdaten, die niedriger ausfielen als erwartet. Zudem hatte das Verbrauchervertrauen positiv überrascht. Die Anleger agierten indes vorsichtig, da Rezessions- und Zinsängste weiter im Hintergrund schwelen. Und in den USA ist am Montag der Empire State Manufacturing Index für den Großraum New York im August deutlich stärker abgesackt als erwartet.

Der SMI gewann 0,4 Prozent auf 11.172 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich zwölf Kursgewinner und acht -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 18,74 (zuvor: 26,41) Millionen Aktien.

Gestützt wurde der Markt von den drei Indexschwergewichten Novartis (+0,4%), Roche (+0,9%) und Nestle (+0,9%). Zu den gesuchten Werten gehörten ferner Givaudan, die sich um 2 Prozent verteuerten und Sika mit einem Plus von 1,7 Prozent.

Zurich Insurance fielen um 1,9 Prozent. Jefferies hat das Kursziel für die Aktie gesenkt. Eigentlich läsen sich die Halbjahresergebnisse gut, so Jefferies mit Blick auf den operativen Gewinn, der um 3,3 Prozent über den Marktschätzungen gelegen habe. Gleichwohl hat sich an der Einschätzung der Analysten nicht viel geändert. Sie votieren aufgrund eines Mangels an positiven Katalysatoren weiterhin mit "Halten".

Auch andere Finanzwerte waren nicht gesucht. Teilnehmer verwiesen auf die fallenden Renditen an den Anleihemärkten. UBS verloren 0,3 Prozent und Credit Suisse 1,1 Prozent.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/cln

(END) Dow Jones Newswires

August 15, 2022 11:39 ET (15:39 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Credit Suisse (CS)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Credit Suisse (CS)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.09.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
22.09.2022Nestlé BuyGoldman Sachs Group Inc.
22.09.2022Nestlé NeutralCredit Suisse Group
21.09.2022Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.09.2022Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
22.09.2022Nestlé BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.09.2022Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.09.2022Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
05.09.2022Nestlé OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Nestlé AddBaader Bank
22.09.2022Nestlé NeutralCredit Suisse Group
29.07.2022Nestlé NeutralCredit Suisse Group
28.07.2022Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
22.07.2022Nestlé Market-PerformBernstein Research
26.09.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
28.07.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
21.04.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
28.03.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.
17.02.2022Nestlé UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen tiefrot -- United Internet hebt Gewinnprognose an -- Euroraum-Inflation, Nike, Fresenius, FMC, Gaspreis im Fokus

Sixt erwartet "im Großen und Ganzen stabile Entwicklung". Nord Stream-Pipelines: Gas-Austritt lässt nach. EZB-Ratsmitglied Visco warnt vor zu großen Zinsschritten. Zuckerberg will bei Meta sparen. Commerzbank-Aktie: Weitere 50 Filialen werden geschlossen. Bisheriger Investmentchef wird offenbar Société Générale-Chef.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln