finanzen.net
03.01.2019 17:37
Bewerten
(0)

Aktien Schweiz schließen gegen globalen Trend im Plus

DRUCKEN

ZÜRICH (Dow Jones)--Der Schweizer Aktienmarkt hat den ersten Handelstag des Jahres im Gegensatz zum weltweiten Trend im Plus beendet. Dabei profitierte der Leitindex von seiner Zusammensetzung und der geringen Bedeutung von Technologiewerten. Diese standen an den Weltbörsen unter Druck, nachdem Apple am späten Mittwoch mit einer Umsatzwarnung erschreckt hatte. Auch der defensive Charakter des SMI half ihm nach oben. Teilnehmer bezweifelten aber, dass sich der schweizerische Markt auf Dauer der Abwärtsspirale entziehen kann, die vor allem auch von der Schwäche des chinesischen Markts getrieben wird. Der SMI gewann 0,4 Prozent auf 8.466 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich zehn Kursverlierer und zehn -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 58,74 (zuvor: 49,84) Millionen Aktien.

Vor allem die Schwergewichte Nestle (+1,8 Prozent) und Roche (+2,4 Prozent) hielten den Index im Plus. Die defensiven Werte gelten als sicherer Hafen in unsicheren Zeiten. Die Uhrenwerte litten dagegen unter den Sorgen wegen der Abschwächung der chinesischen Konjunktur. Swatch verloren 3,5 Prozent und Richemont 2,8 Prozent.

Die Adecco-Aktie sackte um 5,2 Prozent ab. Aktien von Zeitarbeitsfirmen leiden schon länger unter Konjunktursorgen, nun kamen auch noch negative Analystenstimmen hinzu. Die Credit Suisse hat Adecco auf "Underperform" abgestuft, sie geht von einer schwächeren Marktentwicklung in den kommenden Monaten aus. Auch die Deutsche Bank hat sich skeptisch zu der Branche geäußert.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/cln

(END) Dow Jones Newswires

January 03, 2019 11:37 ET (16:37 GMT)

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.05.2019Nestlé buyGoldman Sachs Group Inc.
16.05.2019Nestlé overweightBarclays Capital
14.05.2019Nestlé buyUBS AG
10.05.2019Nestlé buyGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2019Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
16.05.2019Nestlé buyGoldman Sachs Group Inc.
16.05.2019Nestlé overweightBarclays Capital
14.05.2019Nestlé buyUBS AG
10.05.2019Nestlé buyGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2019Nestlé overweightMorgan Stanley
08.05.2019Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
18.04.2019Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
18.04.2019Nestlé market-performBernstein Research
25.02.2019Nestlé market-performBernstein Research
19.02.2019Nestlé Sector PerformRBC Capital Markets
19.04.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
15.02.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
14.01.2019Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
19.09.2018Nestlé UnderperformCredit Suisse Group
17.07.2018Nestlé UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich-- Daimler dementiert Bericht über drohende Rückrufe in Dieselaffäre -- Lufthansa-Großaktionär Lansdowne Partners stockt auf

Gespräche zwischen BMW und FC Bayern über Sponsoring gescheitert. Boeing bessert Flugsimulator des Unglücksjets 737 Max nach. Conti-Chef sieht keinen Grund für Investition in deutsche Zellfabrik. May verspricht kühnes neues Brexit-Paket.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesjustizministerin Barley (SPD) hat vorgeschlagen, die Mietpreisbremse zu verschärfen. Was halten Sie von dieser Idee?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
SAP SE716460
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
E.ON SEENAG99