finanzen.net
29.06.2020 17:52

Aktien Schweiz schließen gut behauptet - Zur Rose erneut fest

Folgen
Werbung

ZÜRICH (Dow Jones)--Nach den Verlusten zum Wochenausklang ist am Aktienmarkt in der Schweiz am Montag nur eine verhaltene Kauflaune aufgekommen. Die Gewinne blieben aber begrenzt. Die Corona-Pandemie bereitet weiter Sorgen, da die Neuinfektionen in einigen Ländern, vor allem in den USA, deutlich ansteigen. Dem steht die Hoffnung auf weitere Lockerungsmaßnahmen und eine Erholung der Wirtschaft gegenüber. So will Großbritannien die Reisebeschränkungen weiter lockern und könnte in Folge Quarantäneregeln zunächst aussetzen. Der SMI gewann 0,2 Prozent auf 10.060 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 16 Kursgewinner und 4 -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 48,49 (zuvor: 59,84) Millionen Aktien.

Europaweit gesucht waren Bankenwerte mit der Hoffnung auf eine glimpfliche Entwicklung der Corona-Pandemie. Credit Suisse steigerten sich um 1,5 Prozent und UBS um 0,7 Prozent. Auch andere konjunkturabhängige Titel waren gesucht, wie etwa ABB (plus 1,5 Prozent) oder Lafargeholcim (plus 1,6 Prozent). Die Aktie von Novartis schloss mit kleinen Aufschlägen. Der Pharmariese hat den Antrag auf europäische Zulassung seines Medikaments Xiidra gegen Augentrockenheit zurückgezogen. Dies belastete die Aktie aber nur vorbörslich, während sie zum Handelsschluss 0,2 Prozent zulegte.

Die Titel der Versandapotheke Zur Rose rückten um 3,2 Prozent vor. Nach dem Kauf des Onlinegeschäfts der fünftgrößten deutschen Versandapotheke Apotal äußerten sich Analysten nun positiv. Die Experten von Berenberg und Warburg erhöhen ihre Kursziele und empfehlen den Wert weiter zum Kauf. Im OTC-Markt baue das Unternehmen mit dem Schritt die eigene Marktführerschaft aus und mit den 1,1 Millionen Apotal-Kunden wachse die Basis auf mehr als 8 Millionen, wie Berenberg urteilt. Überdies sei aufgrund eines Pilotprojekts mit der Krankenkasse TK für Online-Rezepte in Deutschland bereits vor dem Januar 2022 mit einem Schub zu rechnen.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/err

(END) Dow Jones Newswires

June 29, 2020 11:52 ET (15:52 GMT)

Nachrichten zu LafargeHolcim Ltd. (I)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LafargeHolcim Ltd. (I)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.07.2020LafargeHolcim buyGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2020LafargeHolcim overweightMorgan Stanley
02.07.2020LafargeHolcim kaufenCredit Suisse Group
10.06.2020LafargeHolcim overweightMorgan Stanley
09.06.2020LafargeHolcim overweightJP Morgan Chase & Co.
03.07.2020LafargeHolcim buyGoldman Sachs Group Inc.
03.07.2020LafargeHolcim overweightMorgan Stanley
02.07.2020LafargeHolcim kaufenCredit Suisse Group
10.06.2020LafargeHolcim overweightMorgan Stanley
09.06.2020LafargeHolcim overweightJP Morgan Chase & Co.
22.01.2020LafargeHolcim NeutralUBS AG
29.10.2019LafargeHolcim Equal weightBarclays Capital
25.10.2019LafargeHolcim NeutralUBS AG
15.10.2019LafargeHolcim NeutralUBS AG
02.10.2019LafargeHolcim Equal weightBarclays Capital
10.05.2019LafargeHolcim SellUBS AG
02.05.2019LafargeHolcim SellUBS AG
11.04.2019LafargeHolcim SellUBS AG
13.03.2019LafargeHolcim SellUBS AG
07.03.2019LafargeHolcim UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LafargeHolcim Ltd. (I) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen im Feiertag -- Chefwechsel bei Commerzbank voraus -- Deutsche Bank: Interesse an Wirecard-Teilen -- QIAGEN, Rolls-Royce, Lufthansa, Vonovia im Fokus

UBI will sich nicht von Intesa kaufen lassen. Delivery Hero verdoppelt Bestellzahlen inmitten der Pandemie. Sanofi bricht Medikamentenstudie zur Behandlung von COVID-19 ab. Mercedes-Benz muss dreistellige Millionensumme abschreiben. Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2.000 Stellen retten. Gilead Sciences: Arznei Remdesivir erhält europäische Zulassung für COVID-19.

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Microsoft Corp.870747