Aktien Schweiz schließen nach impulsarmem Handel gut behauptet

19.06.24 17:47 Uhr

Werte in diesem Artikel

ZÜRICH (Dow Jones)--Geringfügig im Plus ist der schweizerische Aktienmarkt am Mittwoch aus dem Handel gegangen. Marktteilnehmer sprachen von fehlenden Impulsen. Die Nachrichtenlage war dünn. Zudem waren die US-Börsen wegen eines Feiertags geschlossen. Nach wie vor gedämpft wurde die Stimmung von den anstehenden Neuwahlen in Frankreich und der damit verbundenen Unsicherheit. Auch dürften sich die Anleger vor dem Zinsentscheid der Schweizerischen Nationalbank am Donnerstag zurückgehalten haben.

Der SMI gewann 0,1 Prozent auf 12.060 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich zehn Kursverlierer und zehn -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 13,98 (zuvor: 15,62) Millionen Aktien.

Unter den Einzelwerten verloren Givaudan 1,1 Prozent. Allerdings hat die Aktie seit Jahresbeginn 26 Prozent zugelegt und damit deutlich stärker als der SMI, dessen Plus sich auf gut 8 Prozent summiert.

Erneut gemieden wurde das Schwergewicht Nestle (-0,4%), während die ebenfalls schwergewichteten Pharmawerte Novartis und Roche Kursgewinne von je 0,8 Prozent verzeichneten.

Zurich Insurance rückten um 0,6 Prozent vor. Das Unternehmen kauft die Mehrheit am Sachversicherungsgeschäft der indischen Kotak Mahindra Bank. Für einen Anteil von 70 Prozent zahlt Zurich 670 Millionen US-Dollar.

UBS gingen behauptet aus dem Handel. Die schweizerische Finanzaufsichtsbehörde Finma ist nach eingehender Prüfung zu dem Schluss gekommen, dass die Übernahme der Credit Suisse durch die UBS den wirksamen Wettbewerb auf dem Schweizer Bankenmarkt nicht ausschaltet.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/sha

(END) Dow Jones Newswires

June 19, 2024 11:48 ET (15:48 GMT)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Givaudan

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Givaudan

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Nachrichten zu Roche AG (Genussschein)

Analysen zu Roche AG (Genussschein)

DatumRatingAnalyst
17.07.2024Roche HoldJefferies & Company Inc.
17.07.2024Roche UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2024Roche SellGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2024Roche SellGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2024Roche HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
24.04.2024Roche KaufenDZ BANK
24.04.2024Roche OutperformBernstein Research
02.02.2024Roche KaufenDZ BANK
19.10.2023Roche KaufenDZ BANK
29.08.2023Roche BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
17.07.2024Roche HoldJefferies & Company Inc.
15.07.2024Roche HoldDeutsche Bank AG
10.07.2024Roche HoldDeutsche Bank AG
10.07.2024Roche NeutralUBS AG
09.07.2024Roche NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
17.07.2024Roche UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2024Roche SellGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2024Roche SellGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2024Roche UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.07.2024Roche UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Roche AG (Genussschein) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"